Frage von Elmir, 3

Privatversicherung Erfahrung

Hallo Leute,

ich bräuchte eure Hilfe. Ich bin derzeit freiwillig gesetztlich Versichert, das ist mir aber grade viel zu teuer. Meine Frage, habt Ihr eine empfehlung für eine Private versicherung? Ich bin Selbständig und 23 Jahre alt, wenn das Hilft.

Danke im vorraus.

Antwort
von Primus, 2

Das ist pauschal nicht zu beantworten.

Es kommt auf den gewünschten Versicherungsumfang und Deine persönlichen Voraussetzungen an.

Du solltest Dich an einen unabhängigen Versicherungsmakler wenden.

Eine grobe Orientierung im Voraus kann Dir auch ein Online-PKV-Vergleich geben.

Antwort
von Mikkey, 1

Das hängt von einigen Dingen mehr ab, als nur vom Alter.

Es hängt auch sehr von Deinen Präferenzen ab:

  • Geht es Dir nur ums Geld sparen? Dann hohe Selbstbeteiligung, die Beiträge sind entsprechen günstig
  • Willst Du bestimmte besondere medizinische Leistungen? Krankenhaustagegeld? Chefarztbehandlung?
  • brauchst Du Krankentagegeld schon nach zwei Wochen?

Es gibt eigentlich nur ein bis zwei Handvoll privater KVn Du kannst Dir von allen Angebote kommen lassen.

Alternative: Beauftrage einen freien Makler, Dir entsprechende Angebote zusammenzustellten

Und - nichts übers Knie brechen!

Antwort
von dollarschein, 1

Wir hatten mal eine private Versicherung, aber die bringt nichts solange man nicht klopf klopf besondere medizinische Bedürfnisse hat.

Da lohnt sich meiner Meinung nach die jetzige Versicherung mehr. Auch wenn sie vielleicht teurer ist.

Antwort
von Gaenseliesel, 1

Hallo Elmir,

dieser Link ist zwar nicht so ganz aktuell, könnte aber für eine Entscheidung hilfreich sein:

http://www.finanzfrage.net/frage/bereut-jeder-irgendwann-sich-privat-krankenvers...

An der Fragestellung " Für " oder " Wider " hat sich jedoch nichts geändert ! K.

Antwort
von barmer, 1

Hallo,

der Vorteil der gesetzlichen ist, dass die Beiträge sich nach dem Einkommen richten. Das bedeutet, dass sie gerade in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen irgendwie bezahlbar ist. Bei der PKV kann das anders sein.

Wer eine PKV wegen der Kosten abschließt, macht einen Fehler.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von gammoncrack, 1

Eine Empfehlung für eine Versicherung nicht.

Aber den Hinweis, sofern Du Dich privat versichern kannst, dass die private Krankenversicherung in Deinem Alter natürlich günstiger, aber in höherem Alter erheblich teurer als die gesetzliche ist.

Der letzte Halbsatz war ein persönlicher Erfahrungsbericht!

Antwort
von alfalfa, 1

Nun, eine PKV ist etwas Dummes. Sie erstattet dir nur das was du medizinisch eingekauft hast. Gemäß dem Vertrag, den du abschließt. Ist also nix weiteres als eine Finanzierung. Eins ist die PKV nicht: ein Sparschwein. Wenn es Dir um die Penunze geht und die das jetzt schon zu teuer ist, dann bleib bitte in der GKV. Später würdest du es bereuen!

Antwort
von jowaku, 1

Bei einer PKV müssen sich Ehepartner und Kinder selbst versichern (in der GKV sind sie mitversichert),

und die PKV wird im Alter (trotz gegenteiliger Behauptungen) unglaublich teuer; aber dann kann man nicht mehr raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community