Frage von Dilila,

Privatinsolvenz und Meister?

Hallo,

ich habe einen Bekannten, der schon seit fast 3 Jahren in der Privatinsolvenz ist. Er hat nun beschlossen den Meisterbrief zu machen.

Ich weiß, dass man während der Privatinsolvenz eine Pfändungsfreigrenze hat, die sich nach den Lebensumständen (Kinder, ledig, etc.) richtet.

Weiß jemand, ob sich diese Pfändungsfreigrenze verändert, wenn man beschließt den Meister aus eigener Tasche zu bezahlen!? Wenn es möglich ist, wo lässt sich so etwas beantragen?

Danke vorab

MfG

Antwort
von Typderfinanzen,

Wäre am besten wenn er darüber mit dem Insolvenzverwalter spricht

Antwort
von billy,

Es gibt keine Pfändungsfreigrenze für angehende Meister

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten