Frage von Larissa75, 6

private Rentenversicherung: optimales Rentenbeginnjahr?

Hallo.

Ich wollte demnächst eine private Rentenversicherung abschließen. Bin 1975 geboren.

Ab dem wievielten Lebensjahr kann man eine Rentenzahlung vereinbaren?

Sollte man steuerlich gesehen lieber eine Rentenzahlungen ab dem vollendeten 62. Lebensjahr vereinbaren?

Hat der Beginn der Rentenzahlung aus der gesetzlichen Rente Einfluss auf das Beginnjahr der Rentenauszahlung der privaten Rentenversicherung?

Was wäre die optimale Lösung? Auch eben steuerechtlich gesehen, aber auch von dem Gesichtspunkt her, dass man eben nicht ewig lebt?

Danke für jede Hilfreiche Antwort.

Antwort
von Kevin1905, 5
Ab dem wievielten Lebensjahr kann man eine Rentenzahlung vereinbaren?

67.

Sollte man steuerlich gesehen lieber eine Rentenzahlungen ab dem vollendeten 62. Lebensjahr vereinbaren?

Damit der Ertragsanteil höher ist (21% statt 17%) und man dem armen Fiskus mehr Steuern zahlen kann?

Hat der Beginn der Rentenzahlung aus der gesetzlichen Rente Einfluss auf das Beginnjahr der Rentenauszahlung der privaten Rentenversicherung?

Nein, wenn dies nicht in den AVB so vereinbart wäre.

Antwort
von Niklaus, 4

Weißt du denn, ob ein private Rentenversicherung für dich überhaupt die optimale Altersversorgung ist??

Es gibt durchaus gute Möglichkeiten Altersvorsorge zu betreiben. Die Entscheidung welche ist immer ganz individuell zu treffen. Deshalb sollte die wirklich wichtige Frage lauten: „Welche Altersvorsorge ist für mich optimal“? Die Altersvorsorge ist in 3 Schichten aufgeteilt. Schicht 1 Basisversorgung: gesetzliche Rentenversicherung und Basisrente (Rürup-Rente). Schicht 2 Zusatzversorgung: betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente. Schicht 3 Kapitalanlagen: Private Renten- bzw. Kapitallebensversicherungen und Aktienfondssparpläne etc. Weder die optimale Schicht noch die Art der Altersvorsorge kann man pauschal festlegen. Jede Form der Altersversorgung hat unterschiedlich hohe Aufwendungen zum Ansparen einer gleichen Nettorente. Deshalb ist es wichtig, dass vor Abschluss jeglicher Altersvorsorge ein qualitativer und quantitativer Schichtenvergleich durchgeführt wird. Denn es ist ein großer Unterschied, ob man von der ausgezahlten Rente noch Steuern und ggf. Krankenversicherung zahlen muss oder nicht.

Antwort
von Sobeyda, 4

Wenn Du eine geförderte Rente abschliessen willst (Riester, Basisrente), dann wird diese erste gewährt, wenn auch eine gesetzliche Rente bezogen wird. Die Beiträge kannst Du (innerhalb bestimmter Grenzen) steuerlich geltend machen, die spätere Rente ist komplett zu versteuern.

Bei einer reinen privaten Rente kannst Du vereinbaren was Du willst. Wenn Du genug Geld rumliegen hast, kannst Du eine sofort beginnende Rente vereinbaren. Die (spätere) Rente muss mit den sogenannten Ertragsanteil versteuert werden, der umso geringer ist, je später das Rentenbeginnalter ist. Steuerlich optimal wäre also ein Rentenbeginnalter so um die 90. ;-)

Ich würde als Endalter 67 nehmen. Solltest Du früher in Rente gehen, kannst Du die private Rente in der Regel auch vorher schon bekommen, sie ist dann allerdings etwas niedriger.

Antwort
von Candlejack, 4
Ab dem wievielten Lebensjahr kann man eine Rentenzahlung vereinbaren?

Bei privaten Renten: wie Du möchtest, ab 55, ab 60, ab 67... bei geförderten renten ab 62.

Sollte man steuerlich gesehen lieber eine Rentenzahlungen ab dem vollendeten 62. Lebensjahr vereinbaren?

Dieses Lebensjahr kenne ich eher von geförderten Renten. Ich würde 67 vereinbaren. Viele aktuelle Rentenkonzepte können dann trotzdem flexibel mit der Rente ab 62 beginnen.

Hat der Beginn der Rentenzahlung aus der gesetzlichen Rente Einfluss auf das Beginnjahr der Rentenauszahlung der privaten Rentenversicherung?

Nein. Das ist ein rein privater Vertrag zwischen Dir und der Versicherung. Die zahlen, wann DU es vereinbart hast. Allerdings sollte die private Rente nicht wesentlich vor oder danach gezahlt werden, um Lücken zu vermeiden.

Was wäre die optimale Lösung? Auch eben steuerechtlich gesehen, aber auch von dem Gesichtspunkt her, dass man eben nicht ewig lebt?

Die gibt es nicht, über den für Dich halbwegs optimale Lösung sollte man in einer Beratung reden. Das mit dem ewig Leben ist so eine Sache. Die Ehefrau von Jopi Heesters hätte sicherlich auch nicht mit so einem Alter gerechnet ;-)

Antwort
von billy, 3
  1. Bei einer privaten Rentenversicherung kann man den Beginn der Auszahlung frei wählen.
  2. weshalb mit der privaten Rentenauszahlung fünf Jahre vor dem gesetzlichen Renteneintritt beginnen ? Dieser Gedanke erschliesst sich mir nicht.
  3. Nein, üblicherweise wird aber immer vom gesetzlichen Renteneintritt ausgegangen.
  4. Zur Beantwortung dieser Frage kann man nur in die Glaskugel schauen und Spekulationen anstellen.
Antwort
von Privatier59, 4
Gesichtspunkt her, dass man eben nicht ewig lebt?

Dann ermittele zunächst, für welches Jahr Du Dein Ableben planst und fang rechtzeitig davor mit der Auszahlphase dann.

Kommentar von Larissa75 ,

Naja. Man kann ja z.B. eine Rentengarantiezeit von 20 Jahren vereinbaren und dann wird die Rente an jemanden weitergezahlt.

Vielleicht gibt es auch nicht das optimale Beginnjahr für die Rente, aber vielleicht kann jemand bitte noch auf meine Fragen eingehen.

Aber bis zum vollendeten 62. Lebensjahr sollte man doch schon warten, oder?

(Ich weiß auch, dass sich in so vielen Jahren steuerechtlich noch einiges ändern kann)

Kommentar von Kevin1905 ,
Aber bis zum vollendeten 62. Lebensjahr sollte man doch schon warten, oder?

Wenn du gedenkst das Halbeinkünfteverfahren zu nutzen (Hälfte der Erträge steuerfrei bei Einmalzahlung), wird dir nichts anderes übrig bleiben.

Auch wäre ein vorzeitiger Renten-Beginn steuerlich als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu sehen, nicht als Rente.

(Ich weiß auch, dass sich in so vielen Jahren steuerechtlich noch einiges ändern kann)

Das muss dich nicht sonderlich kümmern, aufgrund des Bestandsschutzes. Frag mal die Leute, die vor dem 01.01.2005 ein privates Produkt abgeschlossen haben. Für die gelten die damaligen steuerlichen Gesichtspunkte und nicht die heutigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community