Frage von lotteschaefer, 24

Prepaid-Kreditkarte - kann ich die für meinen Sohn aufladen?

Mein Sohn nimmt an einem Schüleraustausch in England teil. Kann ich ihm eine Prepaid-Kreditkarte mitgeben, mit der er bezahlen und dort abheben kann? Kann ich diese Karte von Deutschland aus wieder aufladen - wohin soll ich mich wenden? Gängiges Bankprodukt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 23

Ein speziell auf die Bedürfnisse von Austauschschülern abgestimmtes Konto in Deutschland zu eröffnen, das die kostenfreie Überweisung des Taschengeldes erlaubt, hat beispielsweise die Deutsche Bank. Sie bietet ein kostenloses „Junges Konto“ an, das minderjährige Schüler zusammen mit ihren Eltern eröffnen können.

Von diesem Girokonto können Jugendliche mit ihrer Maestro-Karte bei den Partnerbanken der DB in aller Welt kostenlos Bargeld abheben. Allerdings sollte vor der Kontoeröffnung geklärt werden, ob wirklich einen Bankautomat einer Partnerbank in erreichbarer Nähe der Gastfamilie liegt.

Ein vergleichbares Konto bietet die Postbank mit der gebührenfreien „SparCard“ an. Dieses erlaubt pro Kalenderjahr (und pro Konto) bis zu 10 kostenfreie Abhebungen im Ausland, was für ein häufig im Sommer beginnendes Austauschjahr bedeutet, 20mal entgeltfrei Bargeld an allen Geldautomaten mit dem häufig vorhandenen „Visa Plus“-Logo zu bekommen. Bei weiteren Abhebungen fallen dann Gebühren an, die sich aber durch die Eröffnung mehrerer SparCard-Konten umgehen lassen

Antwort
von qtbasket, 19

Wie alt ist der Sohn ???

eine andere Möglichkeit wäre: da die Postbanksparcard, an jedem VISA plus Geldautomat kann dein Sohn mit PIN Bargeld abheben ( eine Maschine fragt nicht nach dem Alter, wenn die PIN stimmt)

Das geht allerdings nur bis zu 10 mal pro jahr.

Und du kannst bei jeder Postfiliale Geld auf das Konto einzahlen und bekommst einen Beleg, da steht auch der Kontostand darauf.

Für eine eigene Kreditkarte an Kinder und Jugendliche gibt es diesen Link:

http://www.kreditkartenvergleich.net/kreditkarten-fuer-jugendliche.html

Antwort
von Privatier59, 17

Gängiges Bankprodukt?

Ja, ist es. Die Postbank -um nur ein beliebiges Kreditinstitut zu benennen- beispielsweise bietet die Visa Prepaid-Kreditkarte an und die ist von hier aus über Internetbanking aufladbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es irgendeine andere große Bank gibt, die so was nicht auch anbietet.

Antwort
von volksbanker, 17

Prepaid-Kreditkarten gibts bei (fast) jeder Bank. Sofern der Sohn schon ein Girokonto hat, sollte das Ganze recht einfach und unkompliziert machbar sein. Falls nein ist der Aufwand deutlich größer.

Auf das Kreditkartenkonto kannst du überweisen oder bar einzahlen - hängt mitunter aber auch von der Bank ab. Wichtig zu erwähnen, dass die "Aufladung" nicht sofort verfügbar ist, sondern erst über Nacht freigeschaltet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten