Frage von Micha1324, 70

Ich bekomme eine Praktikumsvergütung plus 25 %, mit wie vielen Abgaben muss ich bei der Praktikumsvergütung rechnen?

Guten Abend,

ich bin Student und beginne im September mein 100 Tägiges Pflichtpraktikum (Praxissemester), hierfür soll ich eine Vergütung von 604,93€ erhalten. Derzeit habe ich während meines Studiums noch eine 25% Fachkraftstelle in der gleichen Firma, mit dieser verdiene ich ca. 860 brutto und 700 netto im Monat. Ich bin auch mit dieser Stelle während des Studiums Sozialversichert.

Kann ich jetzt mit der vollen Praktikumsvergütung zu der Entlohnung aus dem 25% Job rechnen, oder muss ich davon etwas abgeben? Lohnsteuer oder ähnliches?

Vielen Dank schon Mal für eure Antworten :-)

Viele Grüße Micha

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 55

Jein.

Deine 860,- brutto und die 604,93 werden zusammengezählt, weil sie vom gleichen Arbeitgeber kommen. Dabei wird auch Lohnsteuer abgezogen. 

Aber es sind 100 Tage, also "nur" ca. 3 Monate also ca. 2.000,- Brutto aus dem Praktikum. Wenn Du also 12 mal die 860,-  10.320,- euro, dazu die ca. 2.000,- sind 12.320,- und so wirst Du von der Steuer einiges zurück bekommen. Nur ca. 100,- - 120,- Euro werden verbleiben.

Was mich etwas wunder, dass Du von 860,- nur 700,- netto bekommst. Eigentlich dürften nur 9,35 % Rentenversicherung abgezogen werden. Oder arbeitest Du im Semester über 20 Std. die Woche?

Kommentar von Micha1324 ,

Danke für die Antwort.

Nein, es sind 39h im Monat also im Schnitt 10h die Woche. Allerdings verteilt auf 2 Wochenenden, da ich nur Samstag und Sonntag arbeite.

Kommentar von wfwbinder ,

Dann ist es mir unverständlich. Als Student brauchst Du von den Sozialversicherungen nur Rentenbeitrag zahlen. Bei 860,- in Steuerklasse I auch keine Lohnsteuer.

Sieh Dir die Abrechnung mal an und reklamiere ggf. beim Arbeitgeber.

Kommentar von Micha1324 ,

Also ich zahle laut Abrechnung ca. 140€ jeden Monat an Sozialversicherungsbeiträgen, davon sind 65€ Rentenvers. und der Rest Arbeits-, Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn ich diese Versicherungen nicht bezahlen muss bzw. meinen Teil wer müsste ihn eigentlich bezahlen?

Kommentar von wfwbinder ,

Das ist ein Fehler. Vermutlich hat Dein Arbeitgeber nicht registriert, dass Du Student bist.

Hast Du Immatrikulationsbescheinigung und die Bescheinigung der Studentenkrankenversicherung vorgelegt?

Kommentar von Micha1324 ,

Ich habe letztes Jahr von 75% auf 25% reduziert und dann einfach alles beim alten gelassen, da mir nicht bewusst war dass ich als Student Vergünstigungen bekommen. Ich werde direkt mal bei meinem Arbeitgeber nachfragen.

Vielen Dank für die Hilfe :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community