Frage von Tarif123, 7

Portale für Flugbuchung von Vorteil?

wenn ich einen Flug buchen und ein günstiges Angebot finden will, lohnen sich dann Portale für den Preisvergleich mit Buchungsmöglichkeit?

Oder sollte man selbst die in Frage kommenden Fluggesellschaften abklappern oder gleich in ein Reisebüro gehen?

Antwort
von Mikkey, 3

Bei verschiedenen Gelegenheiten habe ich die Erfahrung gemacht, dass man die Portale durchaus mal durchsehen kann, letztenendes das Reisebüro auch nicht nennenswert teurer ist. Die günstigsten Flüge - wenn man zeitlich flexibel ist - findet man über ein Reisebüro des Ziellandes.

Bei der letzten Reise wurde der Inlands-Zubringerflug gestrichen während wir schon dort waren, das Reisebüro hat sich rührend um die Suche nach einem Ersatzflug gekümmert. Ich möchte nicht wissen,wie das bei der Buchung über so ein Portal ausgesehen hätte.

Antwort
von wfwbinder, 3

Diese im Fernsehen beworbenen Portale bringen zwar meist billige Flüge, aber zum Teil ungünstige Verbindungen. So werden Verbindungen angeboten, bei denen man für 60,- Euro Ersparnis 5-7 Stunden auf irgendeinem Flughafen sitzen soll.

Ich informiere mich da im groben, wenn ich nicht schon Gesellschaften kenne, die auf den Strecken fliegen und gehe dann auf deren Seiten (Condor, usw.), oder ich kontaktiere mein Reisebüro und lasse es abwickeln.

Gern gehe ich auch auf OPODO, nicht so viel Werbung aber gute Ergebnisse.

Antwort
von gandalf94305, 2

Jedes Vergleichportal hat seine Schwerpunkte bzw. seine schwerpunktmäßigen Geschäftsbeziehungen ;-) Daher wird man nicht auf einem Portal alle Flüge zu den besten Preisen finden. Man muß auch zwischen Portalen vergleichen.

Da solche Portale jedoch oft auch Kontingentangebote verkaufen, kann man durchaus gegenüber Buchungen bei den Liniengesellschaften selbst Preisvorteile feststellen. Eben dann mit begrenztem Angebot. Die Portale ohne eigenständigen Verträge mit Fluggesellschaften geben allerdings nur die Ergebnisse aus Traveltainment-Abfragen zurück, so daß hier die Angebote überall sehr ähnlich sind.

Wenn ich Flüge für nicht-dienstliche Zwecke buche, prüfe ich relevante Fluggesellschaften und drei oder vier Portale, sowie den Effekt der Nutzung von Frequent-Flyer-Meilen.

Antwort
von LittleArrow, 3

Bei den Flugreiseportalen kann es einem schlecht werden oder vielleicht kommt später eine Enttäuschung. Lies mal hier:

https://www.test.de/presse/pressemitteilungen/Billigfluege-Abzocke-vor-Abflug-47...

Kommentar von wfwbinder ,

Diese super billigen Angebote sind für Geschäftsreisen ohnehin kaum nutzbar.

Umbuchung bedeutet im Prinzip Neukauf. Wenn man einen Kaffee möchte, fragt man sich, ob da nicht der Flugpreis schon inbegriffen ist und eine Packung Kekse kostet gefühlt soviel wie eine Sachertorte.

Für Backpacker mag das ja passen, weil die anders planen, für Geschäftsreisende praktisch unbrauchbar.

Ausserdem sind die meisten Portale US-Flieger lastig. Ich habe schon mehrfach Angebote gefunden wo ich in Miami, oder JFK umsteigen sollte, aber mit einem Umstieg in Paris, Amsterdam, Madrid, oder London von dort einen Direktflug hatte.

Antwort
von Hauseltr, 3

Solange wie diese Portale nicht teure Reklame mit dicken Personen oder Fußballern im Fernsehen schalten, würde ich erst mal bei diesen suchen.

Ich buche dann überwiegend bei den Fluggesellschaften direkt.

Antwort
von freelance, 3

ich denke, ohne diese Portale bekommt man schwer einen Überblick über die vielen Flüge und Preise.

Ich suche bei mehreren Quellen und gehe dann auf die Homepage des Anbieters selbst. Und damit finde ich eigentlich immer den für mich passenden Flug sehr schnell.

Ohne diese Portale wäre ich viel länger damit beschäftigt.

Antwort
von wmfinanz, 2

Flugportale im Vergleich

http://goo.gl/hgJd2q

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten