Frage von lostMom,

Plastikgeld für Kind, das in die USA reisen wird

eines unserer Kinder wird zum Schüleraustausch in die USA gehen. Das für einige Monate. Nun wurde uns geraten, nicht nur auf Bargeld zu setzen.

Welche Möglichkeiten hat man bei einem Kind im Alter von 14, wenn es um Plastikgeld geht? Prepaid? Visa? Partnerkarte etc.

Hat jemand so ein Problem schon gelöst?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von volksbanker,

Außer einer Prepaid-Kreditkarte fallen mir keine sinnvollen Lösungsmöglichkeiten ein. Die Prepaid-Kreditkarten haben die gleichen Funktionen wie normale Karten - nur eben alles auf Guthabenbasis.

Du kannst also bequem von Deutschland aus auf das Prepaid-Schattenkonto einzahlen bzw. überweisen und dein Kind dieses Guthaben entsprechend nutzen.

Kommentar von lostMom ,

klingt gut. Danke!

Antwort
von Maeuserich,

Eine Prepaidkreditkarte geht und sonst kannst du dem Kind auch einfach deine Kreditkarte bzw. eine Zweitkarte zur Sicherheit mitgeben. Auch mit einer Giro EC-Karte die in dem Alter shcon möglich ist kann das Kind Geld abheben, allerdings zu höhren Gebühren, insofern sind Kreditkarten ohne Auslandsgebühren allen anderen Zahlungsformen vorzuziehen.

Kommentar von volksbanker ,

"einfach deine Kreditkarte mitgeben" - na das ist mal ein suer Ratschlag. Denk mal nach bevor du so einen Müll schreibst

Antwort
von gammoncrack,

Lies mal hier:

http://www.kreditkartenvergleich.com/kreditkarten-fuer-jugendliche/

Ich denke, dass hier Deine Frage vollumfänglich beantwortet wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten