Frage von loyalm,

Photovoltaikanlage: Grundsteuer anteilg als Werbungskosten abestzbar?

Hallo, meine PVA habe ich auf dem Dach meines selbstgenutzten Hauses. Bin steuerlicher Kleinunternehmer. Kann ich für die Anlage auf dem Dach in der E-Ü-R auch einen anteiligen Ansatz, z.B. 20%, der gezahlten Grundsteuer des Hauses machen? Was ist mit Hypothekenzinsen für das Haus? Geht (auch) da ein Anteil?

Antwort
von EnnoBecker,

Ja, die anteiligen Kosten sind abziehbar. Allerdings nicht als Werbungskosten, sondern als Betriebsausgaben. Und 20% dürfte etwas zu hoch gegriffen sein.

Bin steuerlicher Kleinunternehmer.

Wer um alles in der Welt hat dir denn DAS empfohlen? Das ist doch die reinste Geldverbrennung!

Das würde ich an deiner Stelle aber ganz schnell ändern.

Kommentar von LittleArrow ,

aber ganz schnell ändern.

Anders gefragt: Was muss geändert werden, um jetzt "steuerlicher Großunternehmer" zu werden?

Kommentar von EnnoBecker ,

Optieren.

Kommentar von EnnoBecker ,

Optieren

Auf vielfachen Wunsch:

In meinem Tip habe ich ja beschrieben, dass man auch auf die Folgen der Kleinunternehmerschaft verzichten kann.

Warum sollte man das tun und wie tut man sowas?

Fangen wir beim WIE an:

Man tut einfach so, als wäre man niemals KU gewesen und gibt UStVA und UStE ab. Das ist schon alles. Also wirklich einfach.

Und WARUM?

Weil der Versorger selbst vorsteuerabzugsberechtigt ist. Es ist ihm egal, ob mit oder ohne Umsatzsteuer abgerechnet wird - das ist wirtschaftlich dasselbe. Er zahlt eben 100 oder 119 und hat in jedem Fall einen Aufand von 100.

Und der PVA-Besitzer bekommt 100 oder 119 und muss entweder 0 oder 19 ans Finanzamt abführen und hat in beiden Fällen denselben Umsatz, nämlich 100.

Aber im zweiten Fall können die Vorsteuern abgezogen werden. Aus der Anschaffung der PVA, aus der Bewirtschaftung der PVA und aus allen möglichen Nebenkosten.

Und wenn der Versorger trotz KU-schaft die Gutschrift mit USt erstellt, schuldet der PVA-Besitzer die unberechtigt ausgewiesene Umsatzsteuer dennoch, ohne aber Vorsteuer ziehen zu können. Ein Irrsinn!

Jetzt kann einer sagen "Ja aber.... irgendwann muss ich ja Umsatzsteuer zahlen (statt was wiederzubekommen)."

Na und? Er bekommt sie doch zunächst vom Stromversorger. Und kann trotzdem zusätzlich die Vorsteuern ziehen.

Mit einer PVA auf KU zu machen ist also der größte Blödsinn, den man nur anstellen kann. Ich verstehe die Steuerberater nicht, die zu so etwas raten.

Kommentar von LittleArrow ,

:-))

Kommentar von loyalm ,

Die Anlage ist ja schon 10 Jahre alt. Wir haben das erst auf KU umgestellt, nachdem wir die MWSt der Investition wieder hatten. Bei unserer kleinen Anlage, wir machen damit nur ca. 900€/Jahr Umsatz, lohnt sich m.E. wirklich nicht, den Umsatzsteuersch... machen zu müssen. Wenn ich das dem Steuerberater gebe, frisst seine Gebühr die Hälfte meiner Rendite. Und selbst machen? Ich kann mir schöneres vorstellen, bei dem blauen Himmel draußen!

Kommentar von EnnoBecker ,

Wenn ich das dem Steuerberater gebe

Warum solltest du das tun? Das bisschen Umsatzsteuer macht sich ja nun wirklich von allein. Das schafft sogar mein 106jähriger Opa noch....naja, würde es schaffen, aber die körperlichen Fähigkeiten lassen nach, er sieht nix mehr.

Wir haben das erst auf KU umgestellt, nachdem wir die MWSt der Investition wieder hatten.

Okay, das ist ein Grund. Allerdings bleibt da noch: Wenn der Versorger trotzdem mit USt abrechnet, hat die Umstellung auf KU am Ende gar nichts gebracht außer dass keine Vorsteuer abziehbar ist.

Und selbst machen? Ich kann mir schöneres vorstellen

Ich nicht, aber das ist eben meine Natur. Die UStE ist - nach der Berechnung der einkommen- und gewerbesteuerrelevanten Zahlen - in etwa so aufwendig wie der Kauf einer Rolle Klopapier.

Steuerberater .... Gebühr

Naja, ein normaler Steuerberater würde in solchem Fall extra hohe Gebühren berechnen, damit der Mandant geht. Solch - Verzeihung - Pillepalle stopft nur unnötig den sonst recht harten Arbeitstag des Steuerberaters unnötig voll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community