Frage von flockati, 15

Pflegekraft aus dem Ausland - wird Beitrag der Pflegeversicherung angerechnet?

Wir bemühen uns darum, eine Einstufung in eine Pflegestufe für meine Tante zu erhalten. Damit sie rund-um-die Uhr betreut wird, überlegen wir eine ausländische Pflegekraft zu beschäftigen. (Agenturempfehlung haben wir). Wird die Leistung der gesetzichen Pflegekasse auch privat ausgezahlt und kann dafür verwendet werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blnsteglitz, 10

ja wird ausgezahlt .

Pflegestufe I: 235 Euro
Pflegestufe II: 440 Euro
Pflegestufe III: 700 Euro
Antwort
von Liala, 9

Also so weit ich das weiß, wird die Pflegekasse auch privat auszahlen. Aber genaueres kann man vielleicht bei der Pflegeversicherung direkt erfahren. Ich habe hier http://www.rheinische-pflege.de/ ganz gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit.

Grüsse

Antwort
von Rentenfrau, 7

Hallo flockati, eine ausländische Pflegekraft kann nicht wie ein Pflegeheim oder ein Pflegedienst mit der Pflegekasse abrechnen, daher kann Deine pflegebedürftige Tante nur das Pflegegeld beantragen, das ja nach Bewilligung der Pflegestufe unterschiedlich ausfällt.

Antwort
von barmer, 7

Hallo,

man kann das (niedrigere) Pflegegeld auszahlen lassen und verwenden, wie man will.

Die (höheren) Pflegesachleistungen wird man hierfür nicht verwenden können, wenn man die Pflegekraft direkt selbst "importiert".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community