Frage von Sunnbyy,

Pfändung Festgeldd

Liebe Community, Ich habe eine (vllt etwas blöde Frage) aber.. Ich habe demnächst eine Pfänung im Hause stehen.Soweit mehr oder weniger ok. Werden die auch das Festgeld pfänden und wenn ja was passiert mit den Zinsen?

Antwort
von Privatier59,

Festgeld ist ganz normal pfändbar:

http://www.renothek.de/viewtopic.php?f=7&t=9848

Zu den gepfändeten Ansprüchen gehört auch der Zinsanspruch.

Nur der Vollständigkeit halber: P-Konto gibts nur fürs Giro, nicht fürs Festgeld.

Kommentar von EnnoBecker ,

Da stellt sich aber doch die Frage, wie man die "Pfänung" des "Festgeldd"s noch abwenden könnte.

Kommentar von Privatier59 ,

Der alte Duden würde an Harakiri gedacht haben!

Kommentar von EnnoBecker ,

Das hülfe ja nicht. Es gäbe ja Erben.

Konrad dreht sich sowieso wie ein Propeller.

Kommentar von Sunnbyy ,

D.h. bei einer Pfändung werden die Festgeldkonten gekündigt.

Gibt es dann überhaupt noch Zinsen von der Bank (vorzeitige Kündigung)?

Kommentar von Sunnbyy ,

hallo

Kommentar von EnnoBecker ,

Mache ich doch gern, Kleiner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten