Frage von banker69,

Paketversand nach China, wer macht's?

Ich moechte ein groesseres Paket nach China schicken und habe schon mal einen Onlinevergleicht gemacht, wuesste aber gerne ob jemand damit schon mal erfahrungen gemacht hat. Oft ist die preiswerteste Loesung nicht immer die beste, gerade beim Versand ist zumindest fuer mich auch die Zuverlaessigkeit und Behandlung des Versandguts sehr wichtig.

Hilfreichste Antwort von fafa10,

Thiessen Logistics ist eine gute Lösung. Es kostet ein Paket 87€ für 30Kg,77€ für 20Kg nach China.

(...) web: www.TL-Express.de

Antwort von emmahueber,

Ich würde es an deiner Stelle über den Transglobal Express versuchen. Da zahlt man um die 88 EUR für 15kg nach China (6 Tage Laufzeit, inklusive Abholung und Lieferung).

Alle Pakete mit DHL oder UPS nach China verschickt. Außerdem haben die eine eigene Sendungsverfolgung auf deren Homepage (www.TransglobalExpress.de)

Antwort von tom201111,

Tomba Express Schlechte Erfahrung mit tomba-express.com Nie wieder Tombaexpress

Tomba Express Schlechte Erfahrung mit tomba-express.com Nie wieder Tombaexpress Hier mal unsere Geschichte aus Dezember 2011. Der Plan war ein Paket ( Inhalt LCD TV) in die Türkei zu verschicken. Wir fanden als eines der ersten google Ergebnisse Tomba Express, tomba-express.com , Tombaexpress. Wir erkannten zwar das Tomba nur ein Vermittler bzw. Dienstleistungsunternehmen für DHL ist, sahen das aber nicht als Nachteil an. Auch das Tomba mit 65,00 Euro insgesamt 12,00 Euro teurer ist als wenn das Paket bei DHL aufgegeben wird sahen wir nicht als Nachteil da das Paket ja serviceorientiert von zu Hause abgeholt wird.

Leider machten wir uns nicht die Mühe zu googlen was für Erfahrungen andere Nutzer mit Tomba hatten. Jetzt haben wir es getan und waren nach unseren Erlebnissen mit Tomba nicht mehr erstaunt das es unzählige negative Berichte und negative Erfahrungen über Tomba Express tomba-express.com von Verbrauchern gibt. Also voller Zuversicht gaben wir unser Paket bei Tomba auf. Wir füllten mühselig die Zollerklärung zweifach in türkischer Sprache aus und fügten die Originalrechnung bei und klebten beides verschlossen in einem Umschlag auf das Paket . Der Umschlag war beschriftet in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch mit der Aufschrift Zollerklärung und Rechnung. Dann wurde das Paket nach vorheriger Ankündigung vermutlich von einem Subunternehmer abgeholt und von Berlin zum Zwischenlager Rüdersdorf vor den Toren Berlins gebracht. Die Abbuchung der 65,00 Euro erfolgte umgehend.

Mehrere Tage danach bekamen wir eine email mit der Aufforderung eine Rücksendung per beigefügten Link in Auftrag zu geben da das Paket nicht das richtige Maß hat. Erlaubt sind 120cm x 60cm x 60cm. Unser Paket war 102cm x 78 x 10cm. Wir kannten die Vorgaben aber gaben das Paket mit unseren Maßen auf weil wir dachten ok unser Maß ist anders aber es gleicht sich durch die kürzere Seite aus. Das dieser Fehler eindeutig unserer ist haben wir ohne Probleme damit zu haben, akzeptiert und fanden das auch nicht weiter dramatisch. Wir wollten das Problem lösen in dem wir den Mehrpreis für Sperrgut bezahlen.

Jetzt fingen die Probleme mit Tomba Express, Tombaexpress, tomba-express.com erst richtig an. Mühevolles telefonieren über Tage hinweg mit äußerst unfreundlichen und arroganten Mitarbeitern ergab das Tomba kein Sperrgut berechnen bzw. weiterleiten kann. Fanden wir recht merkwürdig wenn DHL Sperrgut annimmt und Tomba doch Dienstleistungsunternehmen für DHL ist. Hinzu kam das wir im Telefonat erfuhren das Tomba auch noch für den Rücktransport 30,00 Euro berechnet. Langsam fanden wir die ganze Angelegenheit recht stressig. Aber positiv denkend wollten wir mit der ganzen Sache abschließen und unser Paket zurück haben und es dann selbst bei der DHL abgeben. Also beauftragten wir die Rücksendung. Tage später dann plötzlich ein Zettel im Briefkasten von der DHL mit dem Hinweis wir können in der Postfiliale ein Paket abholen. Keine vorherige Ankündigung oder Hinweis das Tomba das Paket mit DHL zurück schickt. Angeblich war die Weitergabe an DHL bzw. Beauftragung mit Sperrgut nicht möglich.

Was uns dann aber wirklich wütend gemacht hat ist folgendes. Das Paket sah mittlerweile bei der Abholung so aus als wenn es zweimal um den Erdball versendet wurde und dabei auch die Krisengebiete Afghanistan und Irak knapp überlebt hat. Mit Worten kann man das schwer beschreiben wie der Karton aussah. Noch schlimmer war aber das der Briefumschlag der auf den Karton geklebt war, mit Zollerklärung und Originalrechnung (beides für den türkischen Zoll bestimmt), immer noch gut befestigt aber zerrissen und inhaltslos am Paket hing. Wieder wurde es kompliziert jemanden zu erreichen der Auskunft geben konnte. Dafür wurde aber wieder sehr unfreundlich und arrogant in Oberlehrermanier erklärt das die Originalrechnung bei Rücksendung an das Paket geklebt wurde. Hm es war nicht zu erkennen das irgendetwas an das Paket angeklebt wurde, Spuren dafür gab es nicht. Statt aufzuklären wo die Zollerklärung und die Originalrechnung ist wurde fast schon aggressiv erklärt man wäre selbst Schuld wenn man keine Kopie gemacht hat. Davon war aber nicht die Rede und es war auch nicht unser Anliegen, denn eine Kopie haben wir natürlich gemacht. Problem ist nur das der Zoll ein Original möchte oder eine beglaubigte Kopie. Erstaunlich das ein so modernes , dienstleistungsorientiertes und versanderfahrenes Unternehmen das nicht weiß. Alle Papiere sind natürlich nicht mehr aufgetaucht. Kleiner Trost der LCD Fernseher hat keinen Schaden genommen. Aber das ganze Unterfangen hat 14 Tage gedauert mit dem Ergebnis das der Fernseher jetzt endlich seit heute auf dem Weg in die Türkei ist. Wir können nur abraten von diesem Unternehmen und stimmen den unglaublich vielen negativen Interneteinträgen voll und ganz zu.

Antwort von workaholic78,

TOMBA express ... damit versenden wir alle Pakete nach China und weltweit ... https://www.tomba-express.com/index.php?from=NEXERIA&action=tarifeweltweit&tarifempf_land=China Volksrepublik Super Leistung zu super Preisen!

Kommentar von tom201111,

Tomba Express Schlechte Erfahrung mit tomba-express.com Nie wieder Tombaexpress

Tomba Express Schlechte Erfahrung mit tomba-express.com Nie wieder Tombaexpress Hier mal unsere Geschichte aus Dezember 2011. Der Plan war ein Paket ( Inhalt LCD TV) in die Türkei zu verschicken. Wir fanden als eines der ersten google Ergebnisse Tomba Express, tomba-express.com , Tombaexpress. Wir erkannten zwar das Tomba nur ein Vermittler bzw. Dienstleistungsunternehmen für DHL ist, sahen das aber nicht als Nachteil an. Auch das Tomba mit 65,00 Euro insgesamt 12,00 Euro teurer ist als wenn das Paket bei DHL aufgegeben wird sahen wir nicht als Nachteil da das Paket ja serviceorientiert von zu Hause abgeholt wird.

Leider machten wir uns nicht die Mühe zu googlen was für Erfahrungen andere Nutzer mit Tomba hatten. Jetzt haben wir es getan und waren nach unseren Erlebnissen mit Tomba nicht mehr erstaunt das es unzählige negative Berichte und negative Erfahrungen über Tomba Express tomba-express.com von Verbrauchern gibt. Also voller Zuversicht gaben wir unser Paket bei Tomba auf. Wir füllten mühselig die Zollerklärung zweifach in türkischer Sprache aus und fügten die Originalrechnung bei und klebten beides verschlossen in einem Umschlag auf das Paket . Der Umschlag war beschriftet in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch mit der Aufschrift Zollerklärung und Rechnung. Dann wurde das Paket nach vorheriger Ankündigung vermutlich von einem Subunternehmer abgeholt und von Berlin zum Zwischenlager Rüdersdorf vor den Toren Berlins gebracht. Die Abbuchung der 65,00 Euro erfolgte umgehend.

Mehrere Tage danach bekamen wir eine email mit der Aufforderung eine Rücksendung per beigefügten Link in Auftrag zu geben da das Paket nicht das richtige Maß hat. Erlaubt sind 120cm x 60cm x 60cm. Unser Paket war 102cm x 78 x 10cm. Wir kannten die Vorgaben aber gaben das Paket mit unseren Maßen auf weil wir dachten ok unser Maß ist anders aber es gleicht sich durch die kürzere Seite aus. Das dieser Fehler eindeutig unserer ist haben wir ohne Probleme damit zu haben, akzeptiert und fanden das auch nicht weiter dramatisch. Wir wollten das Problem lösen in dem wir den Mehrpreis für Sperrgut bezahlen.

Jetzt fingen die Probleme mit Tomba Express, Tombaexpress, tomba-express.com erst richtig an. Mühevolles telefonieren über Tage hinweg mit äußerst unfreundlichen und arroganten Mitarbeitern ergab das Tomba kein Sperrgut berechnen bzw. weiterleiten kann. Fanden wir recht merkwürdig wenn DHL Sperrgut annimmt und Tomba doch Dienstleistungsunternehmen für DHL ist. Hinzu kam das wir im Telefonat erfuhren das Tomba auch noch für den Rücktransport 30,00 Euro berechnet. Langsam fanden wir die ganze Angelegenheit recht stressig. Aber positiv denkend wollten wir mit der ganzen Sache abschließen und unser Paket zurück haben und es dann selbst bei der DHL abgeben. Also beauftragten wir die Rücksendung. Tage später dann plötzlich ein Zettel im Briefkasten von der DHL mit dem Hinweis wir können in der Postfiliale ein Paket abholen. Keine vorherige Ankündigung oder Hinweis das Tomba das Paket mit DHL zurück schickt. Angeblich war die Weitergabe an DHL bzw. Beauftragung mit Sperrgut nicht möglich.

Was uns dann aber wirklich wütend gemacht hat ist folgendes. Das Paket sah mittlerweile bei der Abholung so aus als wenn es zweimal um den Erdball versendet wurde und dabei auch die Krisengebiete Afghanistan und Irak knapp überlebt hat. Mit Worten kann man das schwer beschreiben wie der Karton aussah. Noch schlimmer war aber das der Briefumschlag der auf den Karton geklebt war, mit Zollerklärung und Originalrechnung (beides für den türkischen Zoll bestimmt), immer noch gut befestigt aber zerrissen und inhaltslos am Paket hing. Wieder wurde es kompliziert jemanden zu erreichen der Auskunft geben konnte. Dafür wurde aber wieder sehr unfreundlich und arrogant in Oberlehrermanier erklärt das die Originalrechnung bei Rücksendung an das Paket geklebt wurde. Hm es war nicht zu erkennen das irgendetwas an das Paket angeklebt wurde, Spuren dafür gab es nicht. Statt aufzuklären wo die Zollerklärung und die Originalrechnung ist wurde fast schon aggressiv erklärt man wäre selbst Schuld wenn man keine Kopie gemacht hat. Davon war aber nicht die Rede und es war auch nicht unser Anliegen, denn eine Kopie haben wir natürlich gemacht. Problem ist nur das der Zoll ein Original möchte oder eine beglaubigte Kopie. Erstaunlich das ein so modernes , dienstleistungsorientiertes und versanderfahrenes Unternehmen das nicht weiß. Alle Papiere sind natürlich nicht mehr aufgetaucht. Kleiner Trost der LCD Fernseher hat keinen Schaden genommen. Aber das ganze Unterfangen hat 14 Tage gedauert mit dem Ergebnis das der Fernseher jetzt endlich seit heute auf dem Weg in die Türkei ist. Wir können nur abraten von diesem Unternehmen und stimmen den unglaublich vielen negativen Interneteinträgen voll und ganz zu.

Antwort von jenstignel,

sofern die Adresse nicht in pinyin, also unseren Buchstaben, freigegeben ist kommt das Paket zurück, oder du gibts eine Anschrift in chin Zeichen an. Per Post ist es zuverlässig, kostet ca 60 EUR bei 20 kg, Es kann passieren, dass der Empfänger aber eine Abholbescheinigung vom örtl Postamt bekommt, damit zum Finanzamt muss wg einer Zollfreischreibung, dann mir Pass, Abholbescheinigung und Zollfreischreibung zum Postamt und das Paket/ Päckchen abholen, von Amazon kommen Pakete ohne Probleme an. Oder aber du beauftragst eine Spedition die Sachen per unbegleitetem Fluggepäck zu senden, so zB Schenker oder andere Anbieter, teurer, für den Empfänger aber weniger stressig und sehr sehr zuverlässig, good luck

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten