Frage von Hotty75,

P-Konto Porblem mit Monatanfang und ende

Hallo zusammen

Ich habe eine frage zum P-Konto Ich bekomme monatlich mein festgehalt in höhe von 1.025.66 zwischen dem 05-08 auf mein P-Konto Mein Gehalt für den Monat November 2012 ( 1.025.66) habe ich am 07.12.auf meinem konto gehabt davon habe ich die Miete u.s.w bezahlt jetzt kommt es zum Problem mein Chef ist über die feiertage in den urlaub gefahren und hat mir am 27.12.2012 den Monatsgehalt für Dezember 2012 überwiesen jetzt hat die Bank (Commerzbank) das geld auf das sogenannte unterkonto (PSK-Auskehrungkonto) umgebucht online steht beim Buchungstext der Bank UMBUCHUNG GUTHABEN P-KONTO, DA AKTUELLER FREIBETRAG IN HOEHE VON1.028,89 EUR ÜBERSCHRITTEN

jetzt zu meiner frage ist das Geld jetzt weg oder bekomme ich es zum nächsten ersten 02.01.2013 wieder auf das P-Konto oder muss ich da zur bank?

Vielen Dank im vorraus für eure hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Frankie4,

Sollte sich die C-Bank an das geltende Recht halten, müsste der auf das von Ihnen erwähnte Betrag am 01.01.2013 (praktisch wohl erst am 02.01.2013) wieder auf Ihr Girokonto umgebucht werden; an den Pfändungsgläubiger abgeführt darf er erst im Februar 2013 werden, sofern Sie darüber bis dahin nicht verfügt haben, vgl. § 835 Abs. 4 ZPO (http://dejure.org/gesetze/ZPO/835.html) i.V. m. § 850 Abs. 1, 7 ZPO.

Antwort
von ellaluise,

Nach meinem Verständnis ist das Geld praktisch weg, es wird zur Schuldentilgung verwendet. Du hast im Dezember 2x Geld bekommen, der Pfändungsfreibetrag im Dezember ist/wurde überschritten.

Da hat dein Chef es gut gemeint und früher Geld überwiesen aber für dich ist das ganz, ganz schlecht. Regele das für die Zukunft.

Kommentar von Frankie4 ,

Diese Antwort entspricht nicht der geltenden Rechtslage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community