Frage von ragazzo, 91

Nur zwei Jahre in Rentenversicherung eingezahlt, dann selbständig, kann Auszahlung Guthaben erfolgen

Wenn man nur 2 Jahre im Angestelltenverhältnis war (nach Ausbildung, die ja auch angerechnet wird) und sich dann selbstädnig gemacht hat, kann man sich das vorhandene Guthaben bei der gesetzlichen Rentenkasse auszahlen lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kevin1905, 90

Betriebliche Ausbildungszeiten zählen auch. Wenn diese zusammen mit den 2 Jahren 60 Monate ausmachen, so ist eine Auszahlung nicht möglich. Es entsteht ein Rentenanspruch.

Antwort
von Rentenfrau, 91

Hallo ragazzo, wenn ich Deine Frage richtig verstehe, dann hast Du in der Ausbildung in die Rentenkasse eingezahlt und dann noch 2 Jahre im Angestelltenverhältnis. Damit dürftest Du 5 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung einbezahlt haben und damit hättest Du einen Rentenanspruch auf eine Regelaltersrente. Solltest Du die 60 Beitragsmonate nicht zusammenhaben, dann kannst Du Dir - auf Antrag - Deine Beiträge erstatten lassen, sollten nur einige Monate fehlen, dann würde ich Dir eine freiwillige Beitragszahlung empfehlen.

Antwort
von barmer, 68

Hallo,

das ist zwar kein Guthaben, denn die Rentenversichetrung ist keine Sparkasse, aber man kann sich die eigenen Beiträge auszahlen lassen, wenn die 60 M0nate für die Altersrente nicht erreicht werden.

Antwort
von Candlejack, 74

Zum einen muss ich sagen, dass die kostenlose Hotline der Deutschen Rentenversicherung in solchen Fragen bestens berät...

und zum anderen kannst Du das nur, wenn Du die Wartezeit von 5 Jahren (60 Monaten) nicht eingezahlt und erreicht hast. Aber selbst dann machen sie es ungern, weil dann eben zukünftig noch Rentenansprüche entstehen können. Du wärst nicht der erste, der die Selbständigkeit nicht bis zur Rente durchhält.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community