Frage von WilliRu, 3

Novartisaktie und Nestle derzeit empfehlenswert zum Kauf?

Man munkelt auch hier von Übernahmen- Roche und Ferrero seien im Gespräch-denkt ihr, ein Kauf der beiden Aktien könnte sich derzeit noch auszahlen oder haltet ihr die Fusionen für eher unwahrscheinlich-wären die Aktien auch ohne Fusion eine gute Sache im Depot für mittel-längerfristig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rat2010, 1

Sollte Nestle Ferrero übernehmen wird eine italienische Familie in Abla reich. Das Unternehmen ist in Familienbesitz und ich kann mir schwer vorstellen, dass die es unter Preis an Nestle verkaufen. Warum sollte also Nestle teurer werden. Dazu habe ich etwas kartellrechtliche Bedenken.

Roche soll Novartis kaufen??? Einen Weltkonzern, dessen Aktien auf Allzeithoch stehen und der aktuell die vierfache Marktkapitalisierung von Roche hat? Eher nicht! Novartis Roche? Aus den selben Gründen auch nicht.

Für unwahrscheinlich halte ich beides, zweiteres eher für unmöglich. Bei Ferrero als Familienunternehmen kann ich mir allerdings Gründe vorstellen, aus denen die verkaufen. Die dritte Generation neigt dazu. Nur macht das wie geschrieben nicht Nestle reich. Zu Ferrero gehören ein paar der - jedenfalls in D - stärksten Marken und die verschenkt man nicht.

Antwort
von althaus,

Nestle und Novartis sind grund solide Werte. Beide kann man längerfristig im Depot haben. Nestle habe ich selbst und gebe keine her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten