Frage von Dezembersonne, 186

Ich habe ein niedriges Einkommen und 2 Mieteinnahmen und möchte evtl. noch eine Eigentumswohnung kaufen, wie ist es dann mit der Steuer?

Hallo, zur Situation: ich bin getrennt lebend, aber noch verheiratet, mein Mann u ich werden getrennt veranlagt. Ich habe ein mtl. Nettoeinkommen von 1.300€ + 2 Mieteinahmen von 800€, die ich voll versteuern muss, da ich keine Kreditzinsen oder sonstiges habe, was ich absetzen könnte (habe STeuerkl. 2, alleinerziehend mit 1 Kind). Ich würde gerne noch eine kleine ETW von ca 35.000€ aus Barvermögen dazukaufen, um mein mtl Einkommen zu erhöhen, aber da stellt sich die Frage: macht das in steuerlicher Hinsicht Sinn? Alles was mein mtl Einkommen reduziert , möchte ich vermeiden, also kommt eine Kreditaufnahme nicht in Frage.

Ich würde mich freuen, wenn hier im Forum jmd antwortet. Vielen Dank

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wurzlsepp6682, 180

dann hättest Du die Mieteinkünfte, welche KEINERLEI Ausgaben verursachen.

ich kenne keine ...

Grundsteuer?

Abschreibung?

Reparaturen?

Der Zukauf der weiteren Wohnung erhöht durch die Mieteinnahmen (da ja lt. Deinem Sachverhalt keinerlei Ausgaben vorhanden sind) das zu versteuernde Einkommen, hieraus ist eine höhere Steuer an das Finanzamt abzuführen

Antwort
von LittleArrow, 186

die ich voll versteuern muss, da ich keine Kreditzinsen oder sonstiges habe, was ich absetzen könnte

Das kann ich mir nicht vorstellen, dass es keinerlei Aufwendungen gibt, die Du bei einer Mietwohnung steuerlich gegenrechnen kannst.

Welcher Betrag steht denn in Zeile 50 auf Seite 2 Deiner Anlage V und welcher in Zeile 13 auf Seite 1?

Wer macht bei dem Mietobjekt die Verwaltung und wer zahlt die Instandhaltungs-/Reparaturkosten?


Kommentar von wurzlsepp6682 ,

vielleicht sollten wir uns Tipps bei der Fragestellerin holen, wo diese Mietobjekte zu kaufen sind ....

dann würde ich mir auch ein paar zulegen ...

Antwort
von Stephanie65, 122

Hallo !

Hast du dir schon mal überlegt, ob du dir nicht eventuell lieber einen Steuerberater zur Hilfe nimmst?

Klar - auch diese möchten bezahlt werden, aber es lohnt sich doch in den meisten Fällen.

Trotz einer weiteren Ausgabe, kannst du im Endeffekt mehr über haben!

Ich hatte auch am Anfang gedacht, dass ich das so hinbekommen.... aber ich wurde eines besseren belehrt!

Ich lasse meine Steuererklärung jetzt immer vom Fachmann machen! Das ist einfach viel sinnvoller!

Je nach dem wo du wohnst... ich gehe immer hier hin

[...] Werbung vom Support gelöscht

Liebe Grüße und bitte wirklich keine Scheu vor Mehrausgaben, wenn es sich dabei um den Steuerberater handelt!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten