Frage von LinusS, 79

Neues SEPA-Mandat erteilen?

Wenn ich nun etwas anders machen, wenn ich jemanden eine Einzugsermächtigung erteile? Formvorschriften einhalten, weil es plötzlich SEPA-Mandat heißt? Es reicht doch, wenn ich IBAN und BIC nenne, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Privatier59, 79

Nein reicht nicht. Es gibt verbindliche Mandatstexte:

https://www.sepadeutschland.de/faq

Beschwer Dich bei der EU. Die hat uns diesen Unfug eingebrockt.

Kommentar von blnsteglitz ,

was will er/sie wissen? Ich verstehe die Frage nicht......

Kommentar von Privatier59 ,

er/sie/es ärgert sich über das depperte SEPA-Mandat. Früher lief das alles besser und leichter!

Kommentar von blnsteglitz ,

dass er/sie/es sich darüber ärgert habe ich kapiert.... aber immer noch keine Frage verstanden. Ich werds überleben....

;-))))

Antwort
von billy, 67

Womit besteht denn hier ein Problem? Ich vermute mal mit einer Bank. Jeder Vertragspartner der für ein Produkt oder eine Dienstleistung eine Einzugsermächtigung vom Kunden bekommen hat, hat in Zukunft ein SEPA-Mandat das sie ihren Kunden auch schon schriftlich mitgeteilt haben und die Kontoverbindung des Dienstleisters beinhaltet. Nicht zu verwechseln mit der IBAN und der BIC der eigenen Kontoverbindung. Wenn zum Beispiel nach einem Kontowechsel des Kunden die neue Hausbank die Verbindlichkeiten weiterhin pünktlich überweisen soll dann braucht sie das SEPA- Mandat des jeweiligen Unternehmens.

Antwort
von blnsteglitz, 49
Wenn ich nun etwas anders machen, wenn ich jemanden eine Einzugsermächtigung erteile?

Hä??????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community