Frage von Christina444, 52

Neues Digital-TV als Sozialhilfebezieher selber bezahlen?

Hallo! Mein Name ist Christina und ich habe erst Neulich drüber gelesen dass die Politiker offenbar beschlossen haben dass sich Sozialhilfeempfänger das neue Digital-TV selber zahlen sollen. Kann diese Entscheidung nicht wirklich nachvollziehen, vorallem da es bisher immer gezahlt wurde. Wenn ihr wollt könnt ihr es euch hier gerne selber durchlesen: http://www.experten-branchenbuch.de/ratgeber/sozialhilfebezieher-muessen-neues-d...

Was haltet ihr denn davon?

lg Christina

Antwort
von hildefeuer, 41

Wieso? Beim Digital TV egal ob über DVB-T2 oder Sat DVB-S braucht man doch nix bezahlen. Man muss nur den Empfänger kaufen. Bei Empfang über Sat kann man auch immer noch die Privaten Sender kostenlos empfangen. Warum sollte der Staat für kostenlosen HD Empfang sorgen und so die Privaten Sender staatlicher Seits bezuschussen?

Digital TV ist auch nicht neu, gibt es schon seit über 10 Jahren. Aber für manche ist ja auch Internet nach 20 Jahren immer noch Neuland......


Antwort
von Gaenseliesel, 19

Hallo,

ich finde nichts Verwerfliches dabei, dass Extras selbst finanziert werden sollen. 

Denn so wie mir bekannt, selbst wer noch über eine Dach- oder Außenantenne verfügt, kann diese doch genauso weiter nutzen. 

Den Beziehern von Sozialleistungen bleibt somit ihr Grundbedürfnis an Unterhaltung bzw. Informationen, nur ist's eben eine abgespeckte Variante. 

Antwort
von Juergen010, 34

Christina,

leider funktioniert der von dir verlinkte Link nicht.

Nichtsdestotrotz muss ein Sozialhilfeempfänger in den sauren Apfel beißen, dass Kosten für den digitalen TV-Empfang selbst zu tragen sind.

Im folgenden Artikel ist das unter Nennung der entsprechenden Urteile und Begründungen, recht anschaulich beschrieben: http://www.n-tv.de/ratgeber/Zahlt-das-Sozialamt-fuer-DVB-T2-article19728941.html

Kommentar von Snooopy155 ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten