Frage von Tobi210994, 566

Neue Prepaid Kreditkarte. Kann sie Gepfändet werden?

Hallo.

Hab seit gestern eine Prepaid Kreditkarte. Ich hab vor ein jahr eine EV abgegeben und auf mein Konto liegt eine Pfändung. Kann man jetzt meine Kreditkarte pfänden oder Findet der Gläubiger meine Kreditkartendaten nicht heraus? Weil sie ist ja nach der EV gemacht wurden. Ich bedanke mich für eure ehrlichen antworten und wünsche euch ein schönen Sonntag noch.

Mfg Tobi

Antwort
von wfwbinder, 566

Wenn es rechtskräftige Schuldtitel gegen Dich gibt, können die Guthaben auf einer Prepaidkarte natürlich gepfändet werden.

Bei den Möglichkeiten die Prepaidkarte heruaaszufinden, kommt es darauf an, welche Bank, welche Karte.

Ist eine Karte, die direkt mit dem Kontoverbunden ist (z. B. Fidorbank), dann ist das durch die Kontopfändung schon passiert.

Wenn die Karte von der Bank ausgestellt ist, aber gesondert geführt wird, muss die Bank eventuell wegen des Pfändungs- und Überweisungsbeschluss Auskunft geben.

Wenn es eine ganz separate Karte ist (Reisebank, Western Union), dann kommt es erst heraus, wenn Du eine EV ablegen musst, weil Du dann natürlich die Karte angeben musst.

Kommentar von vulkanismus ,

"muss die Bank eventuell wegen des Pfändungs- und Überweisungsbeschluss Auskunft geben." - ja, das muss sie sicher.

Antwort
von billy, 508

Wenn die Kreditkarte bekannt ist kann entsprechendes Guthaben vom Konto auch gepfändet werden. Da das Kreditkartenkonto erst nach der EV eröffnet wurde wird ein Gläubiger die Tatsache nicht so einfach oder wenn Du es bekannt gibst erfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community