Frage von abiola 10.12.2008

Nebenkostenabrechnung als Mieter

  • Antwort von FranzJosef 10.12.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Natürlich kannst Du eine genaue Nebenkostenabrechnung verlangen, und Dir auch die Rechnungsgrundlagen in Fotokopie vorlegen lassen. Du mußt nicht mit der Abrechnung zurfrieden sein, bist berechtigt diese genau zu überprüfen. Wenn er sich weigert, kannst Du solang die Zahlung der Nebenkosten verweigern, bis er Dir die Grundlagen für die Abrechnung geliefert hat.

  • Antwort von obelix 10.12.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    der vermieter ist sogar dazu verpflichtet, weil einige posten nicht abgerechnet werden können/ dürfen, sondern sie sind sache des vermieters. die aufstellung muss er darlegen. ansonsten empfliehlt sich die vorgehensweise wie bei @heli50 genannt.

  • Antwort von heli50 10.12.2008
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Selbstverständlich kannst Du eine detaillierte Aufschlüsselung verlangen. Wie willst Du denn sonst feststellen, ob alle aufgeführten Posten zu recht in Rechnung gesetzt wurden. Wenn Dein Vermieter mit der Aufschlüsselung nicht rüber kommt, setzt Ihm eine schriftliche Frist. Wenn er die auch nicht einhält, kannst Du entweder zum Mieterverein gehen oder direkt zum Anwalt. Ich würde letzteres tun, da Mietervereine auch nicht gerade die "Leuchten" beschäftigen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!