Frage von flash123, 21

Nachträgliche Zahlung per Kreditkarte im Ausland

Hallo,

ich war in den USA und es wurde vergessen mir eine Rechnung abzubuchen bzw. ich habe vergessen sie abbuchen zu lassen (Kann man jetzt sehen wie man will). Jedenfalls würde ich diese Rechnung gerne begleichen. Das Unternehmen hat mich nun gebeten, ich soll Ihnen bitte meine Kreditkarten-Nummer übermitteln und sie werden alles in die Wege leiten.

Nun meine Frage: Wird das so funktionieren? Brauchen sie keine Unterschrift/Pin/Sicherheitscode oder ähnliches von mir? Ansonsten könnten sie ja einen beliebigen Betrag abbuchen?

Wie sollte ich hier am besten vorgehen? Kann ich bedenkenlos meine Kreditkarten nummber an das Unternehmen versenden (Unternehmen ist eigentlich seriös) oder eher vorsichtig sein?

Vielen Dank und viele Grüße flash

Antwort
von GoldBird, 15

Wenn du was im Internet über die Kreditkarte kaufst, dann musst du auch alle Daten angeben (inkl. der Sicherheitsnummer auf der Rückseite).

Solange es ein gutes und bekanntes Unternehmen ist, sehe ich da keine Probleme. Dem kleinen Gangstershuppen aus der Nachbarschaft würde ich lieber sagen, dass ich das überweisen werde. Sollte für die keinen Unterschied machen. Das Geld kommt in beiden Fällen an.

Antwort
von goodBank, 12

wie funktioniert es denn bei Onlineshops wie Amazon & Co? Was gibst du an? Unterschreibst du?

Oder wenn du irgendwas per Telefon buchst wie einen Flug und man dich nach deiner KK-Nummer fragt... Unterschrift? Pin?

Der Sicherheitscode ist eine zusätzliche Information, die der Abbuchende nicht benötigt.

Klar kannst du denen deine Daten geben. Was die abbuchen, siehst du auf der KK-Abrechnung. Und wenn der Betrag nicht stimmen sollte, dann stornierst du die Abbuchung.

Ich sehe kein Problem.

Kommentar von Zitterbacke ,

wie funktioniert es denn bei Onlineshops wie Amazon & Co?

Jaaaaaa! D. H. !!!!

Kommentar von goodBank ,

der Sicherheitscode ist nur eine Zusatzstufe für Sicherheit.

Wieso glaube ich eigentlich den Shopbetreibern oder auch den Gastwirten, wenn sie meine Karte nehmen, dass der abgebuchte Betrag stimmt? Die können gut und gerne nochmals abbuchen - welchen Betrag auch immer.

Kommentar von Zitterbacke ,

" Ich vertraue dir "Ja , warum??

Haftung bei Kartenmissbrauch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreditkarte

Antwort
von qtbasket, 8

Du warst doch in den USA....

..da ist doch beim Einchecken in jedem Hotel die Kreditkarte erfasst worden..

Klar - die Nummer reicht aus um eine Abbuchung zu erzeugen!!!

Wenn du online deine Kreditkarte kontrollierst, wirst du auch zeitnah informiert.

  • Ansonsten könnten sie ja einen beliebigen Betrag abbuchen?

Das ist so typisch deutsch und völlig unamerikanisch - man soll es nicht glauben, fast alle Amis, und auch ihre Firmen, sind grundehrlich, nett und superkorrekt. Man geht Sonntags in die Kirche und in jedem Hotel liegt oben in der Schublade die holy bible. Das ist keine Show, das ist die Lebenseinstellung dort

Antwort
von EmilErpel, 11

Kreditkartennummer reicht, die buchen dann das ab, was ihnen zusteht. Habe bisher noch nie negative Erfahrungen gemacht. Ansonsten kannst Du ja der Belastung widersprechen.

Antwort
von Zitterbacke, 7

Vertrauen gegen Vertrauen !

Jedenfalls würde ich diese Rechnung gerne begleichen.

Dann mach es. Gruß Z... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community