Frage von spargeld,

Nachhaltigkeit - wie findet Ihr hierzu diesen Fonds: Sustainable Growth-Erfahrungen?

Bin auf diesen Fonds gestossen- er ist aktuell bei global ausgerichteten grünen Fonds wohl gut dabei. Kennt jemand diese Fonds und kann mir hierzu sagen, ob gut oder doch eher nicht für mittelfristige Anlage geeignet? http://www.onvista.de/fonds/snapshot.html?ISIN=LU0119216710

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds,

Die Antwort aus Deinem anderen Thread, die ich dort gegeben habe, gilt auch hier. Der genannte Fonds enthält die sehr gute gelaufene Apple-Aktie, sowie defensive Werte aus dem Nahrungsmittel und Pharmabereich. Logisch, daß dieser Fonds besser als der MSCI World läuft :-)

Hier ist noch etwas zu lesen für Dich: http://www.ftd.de/finanzen/alternativen/:geldanlage-die-besten-nachhaltigkeitsfo...

Antwort
von Tritur,

Was soll den der Begriff "Nachhaltigkeit" überhaupt bedeuten?? Ein geringer Ressourcenverbrauch oder ein nachhaltiger Ertrag für den Anleger.

Das mit dem geringen Ressourcenverbrauch funktioniert in einer weltweiten Wettbewerbswirtschaft nicht, solange es noch genügend Ressourcen gibt. Wer da sparen will, hat in der Regel höhere Produktionskosten und wird von anderen Anbietern, die das erst garnicht versuchen (z.B. China) aus dem Markt gedrängt.

Wenn man Anlagen mit einem nachhaltigen Ertrag sucht, findet man den nicht bei den von Zyklen und immer neuen Entwicklungen abhängigen Technologieaktien und auch nicht bei Aktien, denen inkompetente Politiker ständig ins Geschäft hineinregieren (Stromerzeugung, Gas, Wasser und Gentechnik).

Nachhaltig ist die Produktion von Lebensmitteln, Bekleidung andere kurzlebige Konsumgüter. In diesen Branchen sind aber die Aktienkurse schon so hoch, dass man auf mittlere Sicht kaum mit weiteren Kursgewinnen rechnen darf.

Viel besser sieht es aber bei Unternehmen aus, die ihr Geld mit der Produktion und dem Handel von Waffen, Tabak, Alkohol, Pornographie oder dem Betrieb von Gefängnissen, Wettbüros und Spielhöllen verdienen. Diese Geschäfte sind nicht nur sehr nachhaltig, sie laufen auch um so besser, je schlechter es um Konjunktur und Arbeitsplätze aussieht. Für die Anlage in solchen Branchen gibt es sogennte "Sündenfonds".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten