Frage von schmalhans,

Nachbar wirft Müll in fremde Tonnen - spart sich Müllgebühren - Mülltonne absperren, abmahnen????

HAllo Community, in der Nachbarschaft gibt es einen Spezialisten, der selbst keine Mülltonne hat, und regelmäßig seinen Müll in fremde Tonnen wirft. Was sagt man dazu? Wie vorgehen? Angesprochen wurde er von meinen Eltern bereits, das half allerdings nichts!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sabine1302,

Das kenn ich auch. Wir haben unsere tonnen dann in ein neu errichtetes abschließbares "Müllhaus" gestellt.

zwei möglichkeiten: entweder sich von der müllabfuhr eine abschließbare tonne liefern lassen, wenn es das bei euch gibt, oder tonne selbst mit kette und schloss sichern.

oder seinen müll rauskramen und vor seine tür stellen, am besten mit allen nachbarn zusammen.

Anzeigen beim ordnungsamt oder der polizei sind auch noch varianten

lg sabine

Antwort
von Sumeal,

Ich würde ihm auch mit der Polizei drohen und eventuell die Mülltonne absperren. Anschwärzen geht natürlich auch.

Antwort
von cocoB,

Bommbardiert diesen Spezialisten doch alle gemeinsam, mit Raketen und Böller :-) Falls es im neuen Jahr dann mit der Müllentsorgung auf Schmarotzertour weitergeht, würde ich gemeinsam Anzeige erstatten.

Antwort
von NasiGoreng,

Versteck Dich in der Mülltonne. Wenn der Nachbar den Deckel hochhebt um seinen Mülleimer zu leeren, machst Du eine schreckliche Fratze und schreist ganz laut "Huh, Huh, Huuuh".

Der Nachbar kriegt dann so einen Schreck, dass er das nie wieder tut.

Kommentar von schmalhans ,

lustige vorstellung - hab laut losgelacht! welch schöner beitrag! :-)

Antwort
von SBerater,

ich kenne keine Gemeinde, die einen ohne Mülltonne wohnen lässt, sofern er dort gemeldet ist.

Wie vorgehen? Droht im mit Polizei oder spendiert ihm auf seinem Namen eine Tonne über die Gemeinde für die ersten 3 Monate. Dann hat er eine und wird sie nicht mehr los.

Und dann meldet ihr eure ab und werft den Müll bei ihm rein - Abmelden einer Tonne scheint bei euch ja zu gehen.

Oder ihr bringt ihm seinen Müll vor die Haustüre.

Kommentar von schmalhans ,

da der "kamerad" eine strasse weiter eine praxis betreibt, nehme ich an, er hat seine "haustonne" dort abgestellt, ist aber vermutlich zu faul, den mülltourismus zu betreiben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community