Frage von HolzwurmT,

Mutter braucht Aufsicht. Wie können PflegeKosten getragen werden? Pflegestufe ist unklar.

Meine Mutter braucht fast ganztags Aufsicht. Demenz wird schlimmer. Wie schaff ich die Pflegekosten zu zahlen? Pflegestufe ist beantragt, noch kein Ergebnis. Pflegeheim kommt nicht infrage. Besser Betreuung Daheim, aber wie? Wer hat Rat oder Erfahrung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Unter folgendem Link kannst Du Dich informieren:

http://www.pflegeverantwortung.de/pflegestufen-eins-zwei-drei/pflegestufe-null.h...

Kommentar von HolzwurmT ,

Danke.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Holzwurm, Du sollest auf jeden Fall sofort eine Pflegestufe bei der Pflegeversicherung beantragen, dann kommt der MDK ins Haus, legt den Pflegebedarf fest und die Stufe, es gibt Stufe I, II oder III, je höher die Stufe desto höher die Leistungen der Pflegekasse. Es gibt auch Pflegestufe 0 für Demenzkranke, aber hier gibt es bisher leider nur wenig Leistungen, nur 100 oder 200 Euro pro Monat, je nach Stufe der Demenz.

Antwort
von blnsteglitz,

Es gibt mittlerweile flächendeckend Pflegestützpunkte, die dich umfassend beraten / unterstützen.

Ich würde bei der Pflegekasse anrufen und fragen, wo der nächstgelegene ist.

Toi Toi Toi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community