Frage von petja, 36

Musterbrief wegen Rückforderung Bearbeitungsgebühren?

Nun wurde ja heute entschieden (BGH), dass Bearbeitungsgebühren von Krediten bis 2004 beantragt, zurückgefordert werden können. Hat jemand einen Musterbrief gefunden und kann mir bei der Formulierung helfen, d.h. sagen worauf es ankommt bei einem solchen Rückforderungsschreiben?

Antwort
von Privatier59, 26

Zur Formulierung des Rückforderungsschreibens hast Du nun Quellen. Allerdings unterbricht ein solches Schreiben nicht die Verjährung und die könnte schon zum Jahresende drohen:

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7118715-geldregen-verbraucher-bgh-urte...

Es ist geradezu zu erwarten, dass Banken auf solche Schreiben überhaupt nicht antworten oder nur mit standardisierten Ablehnungen. Wer da nicht bis Jahresende die Verjährung prüfen läßt und ggf. verjährungsunterbrechende Maßnahmen wie etwa eine Klageerhebung veranlaßt, verliert seine Ansprüche.

Antwort
von volksbanker, 21

Wir befinden uns in einem Rechtsstaat. Für mich bedeutet Rechtsstaat, dass ich mich auf abgeschlossene Verträge verlassen kann und nicht Jahre später nachträgliche Änderungen hinnehmen muss. Die Beabeitungsgebühr ist Teil des Effektivzinses. Insofern wussten Kunden vor Vertragsabschluss exakt, was sie der Kredit kostet. Geworben wird meistens ebenfalls nur mit dem Effektivzins. Grundlegend wichtig ist der Fakt, dass wir auf geschlossene Vereinbarungen in einem Rechtsstaat vertrauen können müssen. Dieses Gut sollte man hoch einschätzen - vor allem höher als die Möglichkeit Vertragspartner im Nachhinein ans Bein zu pinkeln. Aber das ist nun mal die typisch deutsche "geiz ist geil"-Mentalität.

Bei T-Mobile und Vodafone gibt es auch Anschlusskosten bei Vertragsabschluss - wo ist der Unterschied? Übrigens ist es auch im Interesse des Staates, dass ich einen Personalausweis habe. Und wer bezahlt den? Richtig.

Dieses permanente Banken-Bashing von allen Seiten ist langsam nicht mehr feierlich.

Antwort
von cocoB, 20

Hallo, hier ein Link für einen Musterbrief

https://www.test.de/Kreditbearbeitungsgebuehren-Banken-in-der-Schuld-4444333-0/?...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community