Frage von santina, 115

Muss Vorerbe Erbschaftssteuer bezahlen oder Nacherbe?

Wer ist für die Zahlung der Erbschaftssteuer verantwortlich, der Vorerbe oder der Nacherbe? Welche Freibeträge werden zugrunde gelegt, die des Vorerben oder des Nacherben?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 115

Dr Vorerbe bei der Vorerbschaft, der Nacherbe bei der Nacherbschaft.

Bei Eintritt der Nacherbfolge haben die Nacherben den Erwerb als vom Vorerben stammend zu versteuern. Auf Antrag ist der Versteuerung aber das Verhältnis des Nacherben zum Vorerben zugrunde zu legen.

Geht in diesem Fall auch eigenes Vermögen des Vorerben auf den Nacherben über, sind beide Vermögensanfälle hinsichtlich der Steuerklasse getrennt zu behandeln.

Antwort
von barmer, 91

Hallo,

beide Erben müssen im jeweiligen Erbfall Erbschaftssteuer zahlen.

Der Nacherbe ist insofern im Vorteil, weil er sich aussuchen kann, ob für die Bemessung der Steuer der ursprüngliche Vererber oder der Vorerbe massgeblich sein sollen.

Oder habe ich die Frage nicht verstanden ? Das ist doch keine Alternative, im Regelfall liegen dich viele Jahre zwischen den beiden Erbfällen.

Viel Glück

Barmer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community