Frage von holidaylover, 53

Muß meine Lebensversicherung kündigen, 2003 abgeschlossen, ist die Auszahlung steuerpflichtig?

Mit welchem Steuerabzug muß ich rechnen, wenn ich mir das Geld nun auszahlen lasse?Führt die Versicherung das automatisch ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklaus, 53

Die Antwort über die Steuer hast du schon. Es gibt auch Alternativen um liquide zu werden. du kannst die Versicherung beitragsfrei stelle, du kannst dir ein Policendarlehen geben lassen oder du kannst die Versicherung an einen Zweitmarktanbieter verkaufen.

Kommentar von putzfeen ,

top Antwort, das wusste ich auch nicht, daß man hier so viele Alternativen hat und nicht gleich kündigen muß. Toller Beitrag!

Antwort
von Embachers, 48

ja, wenn die Versicherung vor 2005 gemacht wurde gilt Steuerfreiheit nur wenn:

Mind. 12 Jahre Laufzeit und 5 Jahre mind. einbezahlt wurde da der Vertrag nach dem 31.3.96 begonnen hat, muß noch der Todesfallschutz mind. 60 Prozent der Beitragssumme über die gesamte Laufzeit gesehen ausmachen. Wenn die MIndestlaufzeit also keine 12 Jahre waren, müssen 25 Prozent Abgeltungssteuer zzgl. Soli abgezogen werden. Freistellungsauftrag kann aber berücksichtigt werden (801 Euro bei Ledigen, doppelt so viel bei Ehepaaren). Der Versicherung gibt genaue Auskunft über die Erträge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community