Frage von HansImGlueck888,

Muss man nach Insolvenz noch Schulden abbezahlen wenn es einem wieder besser geht?

Es ist keine echte Situation aber mich interessiert die Theorie. Wenn jemand Insolvenz anmeldet und dann alles zwischen ihm und den Gläubigern geregelt wird, aber so das die Gläubiger einen Verlust haben. Muss diese Person dann noch irgendwelche Schulden begleichen wenn er ein paar Jahre später zu einem Vermögen kommt? Oder ist mit der Insolvenz alles geregelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Sobald Du nach der Insolvenz einen Gerichtsbescheid

Du erhältst genau sechs Jahre nach Eröffnung des Insolvenzverfahren einen Gerichtsbescheid, mit welchem das Gericht die Restschuldbefreiung erteilt.

Am gleichen Tag bist Du schuldenfrei und wenn Du am nächsten Tag ein großes Erbe antrittst, hast Du großes Glück. Den Insolvenzverwalter brauchst Du dann nicht mehr informieren, das hat sich erledigt.

Kommentar von leuschner44577 ,

DH; so isses!

Kommentar von Primus ,

Danke :-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community