Frage von MetroMan,

Muss man einen Sparbrief kündigen?

Wie sieht es aus wenn sein Sparbrief ausläuft: Muss man ihn dann kündigen, oder gehieht das automatisch?

Antwort
von albwolf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die schreiben dich im normalfal an. Die behandeln in dem Fall Kunden wie rohe Eier! - Ach du willlst wissen, wie man rohe Eier behandelt? -- Na man schlägt Sie in die Pfanne. Die versuchen nämlich dein Geld in irgendein Produkt das die im Moment gerne los hätten dir gleich wieder abzunehmen, bevor du das woanders anlegen kannst.

Antwort
von ProfessorinOlly,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das stimmt. Wichtig ist nur, dass du auch ein Gutschriftskonto angegeben hast, sonst wird das Geld nämlich auf ein Zwischenkonto deiner Bank gebucht. Meistens wird man aber vor der Fälligkeit nochmal schriftlich darüber informiert. Die Bank möchte das Geld ja auch gerne wieder für dich anlegen.

Antwort
von Kraisler,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das geld wird dir nach abauf der laufzeit automatisch zur verfügung gestellt. und zwar wird das geld einfach auf dein girokonto übertragen. über eine kündigung brauchst du dir also beim sparbrief keine gedanken zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.