Frage von galvanik, 15

Muß man als AN der Metallbranche zwingend VL in Betriebliche AV anlegen?

Darüber wurde in der Firma heute diskutiert, mir wäre das neu- kann das wirklich sein?

Antwort
von qtbasket, 9

Dazu gibt es immerhin einen Tarifvertrag in deiner Branche - die Leistungen des Arbeitgebers sind also eigentlich Teil deines Lohnes, wenn du diese Möglichkeit nutzen möchtest.

Viel interessanter ist es doch, erklärt zu bekommen, was für ein Typ Vorsorge, dein Arbeitgeber eigentlich anbietet, in die du dies VWL einzahlen könntest. Ist es ein Versorgungswerk, ist es eine kapitalbildende Versicherung. Das kennt natürlich alles dein Betriebsrat, der sollte dazu eigentlich eine Betriebsvereinbarung mit deinem Arbeitgeber gemacht haben. Und wenn nicht, was ich mir in einem Galvanisierungsbetrieb eigentlich nicht vorstellen kann, dann hat bestimmt der regionale Gewerkschaftssekretär der IG Metall dazu eine Meinung.

Fakt ist, dein Arbeitgeber muss eine betriebliche Altersvorsorge anbieten, normalerweise sind das eigentlich seriöse Finanzprodukte, aber es gibt natürlich auch weniger empfehlenswerte Anbieter - nur die Auswahl obliegt deinem Arbeitgeber. Das gilt es herauszufinden.

Antwort
von Niklaus, 9

Müssen tust du nichts, aber wenn schon tarifvertraglich geregelt ist, dass der AG etwas dazu gibt, wäre es dumm dieses kostenlose Geschenk nicht zu nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community