Frage von Thoor, 43

Muss Kleinunternehmer mit UmSt-IdNr. B2B Mehrwertsteuer abführen?

Ich bin Stundent und Kleinunternehmer (Softwareentwicklung) und bleibe im Jahr deutlich unter den gesetzlichen Vorgaben (max. 100€). Ich würde gerne über einen B2B Shop Waren für meinen privatgebrauch kaufen. Dafür müsste ich aber eine UmSt-IdNr. Beantragen, infolge dessen müsste ich beim Shop keine Mehrwertsteuer zahlen. Muss ich allerdings dann u.U. später die gesparte Mehrwertsteuer an das Finanzamt abführen?

Antwort
von Walter78, 13

Ich meine, Umsatzsteuer musst Du nur an das Finanzamt abführen, wenn Du eine einnimmst! Und wenn Du als Kleinunternehmer davon befreit bist und Rechnungen ohne Usatzsteuer stellst, dann brauchts Du auch nichts abzuführen. Ganz einfach.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 28

Wenn es nicht aus einem Land ist, wo der Umsatzsteuersatz deutlich über 20 % ist (Kroatien 25 % als Beispiel) und auch die Summe entsprechend, dann lohnt sich das ganze nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten