Frage von Verano976, 207

Muß ich meine Grundsicherung im Alter vom Schonvermögen (€ 2.600.-) leisten . Stadt HH verweigert weitere Leistung und ich habe Widerspruch eingelegt. ?

Antwort
von Primus, 164

Kann es sein, dass Du andere Werte besitzt, die als Schonvermögen herangezogen werden?

Dazu kann ein Auto, Wohneigentum und ähnliches gehören. 

Wenn dem so ist, muss das Bargeld, dass Du als Schonvermögen bezeichnest, erst aufgebraucht werden, bevor die Grundsicherung gewährt wird.

Kommentar von Verano976 ,

Vielen Dank für die Antwort,...nein habe keine anderen Reichtümer oder ähnliches. Hatte Geldgewinn welches ,außer dem Schonvermögen 2600.-, ganz in die Priv. Insolvenz geflossen ist ! Ein Abschluß dieser Inso. steht daher auch  bald an.

Stadt HH hat Grundsicherung im Alter sofort eingestellt u. verlangt das meine lfd.Grundsicherung vom Schonvermögen geleistet wird !

Lt. § 90 SGB XII ist das Schonvermögen aber unantastbar ??

Danke für Antwort, Gruß !

Kommentar von Primus ,

Welche Begründung wird denn für diese Forderung angegeben? Das Schonvermögen - sofern es nicht über 2600 € bei 2 Personen liegt, ist tatsächlich unantastbar.

Kommentar von cyracus ,

@Verano, maßgebend ist, wann Dir der Gewinn aufs Konto geflossen ist. Wenn Du zu dem Zeitpunkt schon Grundsicherung bezogen hattest, gilt das Geld nicht als schützenswürdiges Vermögen, sondern als anrechenbares Einkommen.

Als Schonvermögen gilt nur das, was man schon besitzt, bevor man Grundsicherung beantragt hat. Dann gilt Vermögen auch als Vermögen.

Vermögen, das Dir danach zufließt, wird umgewandelt in Einkommen. Und Einkommen wird angerechnet.

Und dann gibt es noch einen Unterschied zwischen Einkommen aus Arbeit und Einkommen aus Gewinn wie Lottogewinn. Das wird genannt "anstrengungsloses Einkommen."

Bei Einkommen aus Arbeit gibt es die Einkommensfreibeträge. Bei "anstrengungslosem Einkommen" gibt es nicht einmal das. - Lies dies dazu:


Hartz IV: Jobcenter kassiert Lotto-Gewinn


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-jobcenter-kassiert-lo...

und dies:

Lottogewinn eines Empfängers von Sozialhilfe

http://www.deutsche-anwaltshotline.de/recht/news/201568-lottogewinn-eines-empfae...

.

Was das arm-halten von Menschen, die mit Hilfe von Sozialtransfer leben angeht, sind Politiker und Juristen sehr kreativ.

.

Man rechnet Dir vor, wie viele Monate das Geld angerechnet wird. Hast Du nach 12 Monaten noch Geld davon übrig, wird es umgewandelt in Vermögen, von dem Du dann das Schonvermögen abziehen kannst. (Das müsste meiner Meinung nach auch auf Gewinne zutreffen.)

Kommentar von Primus ,

Ich weiß zwar nicht wie Du das mit dem Lottogewinn  herausgegeben hast, aber Dein Kommentar ist perfekt ;-))

Kommentar von cyracus ,

Danke   ‹(••)›

Verano schreibt im Kommi an Dich, es handele sich um einen Geldgewinn. Zu genau diesem Begriff fand ich nichts, aber zu Lottogewinn.

Hab eine gute Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten