Frage von franzine86, 39

Muss ich die monatl. Stromkosten meiner WG zahlen, obwohl ich da nicht mehr wohne?

Ich habe bis 30.4.16 in einer WG gewohnt und war dort als Hauptmieter eingetragen. Die monatlichen Stromkosten wurden von meinem Konto abgebucht. Da ich den Vertrag nicht abgemeldet habe, läuft er weiter. Die Stadtwerke haben mir ein Formular zur Änderung des Namens und der Bankverbindung (also dass es einer der Nachmieter übernimmt) geschickt, ich habe es ausgefüllt und zur WG geschickt (400km von meinem Wohnort entfernt; deswegen ging es über die Post). Dort muss es angekommen sein, da ich eine Bestätitung von einem der Bewohner (via whatsapp) erhalten habe. Es wurde jedoch nie ausgefüllt und bei den Stadtwerken abgegeben, so dass ich immer noch Vertragspartner blieb. Nach mehrmaligem Nachfragen meinerseits wurde ich immer wieder vertröstet, dass sie es noch ausfüllen würden. Darauf habe ich vertraut. Nun ist Juli und es wurden mittlerweile 150 Euro abgebucht. Die ehemaligen Mitbewohner ziehen Ende des Monats aus und weigern sich, die Kosten zu übernehmen. Nun habe ich den Vertrag gekündigt, aber was kann ich wegen der Kosten unternehmen? Ich möchte darauf nicht sitzen bleiben...

Antwort
von Hb4343, 12

Das sieht eher schlecht aus. Privat einklagen könnte klappen, dauert aber und ist mit weiteren Kosten verbunden. Die Frage ist dann auch, ob ein Whatsapp Chat als Beweismittel zugelassen wird.
Evtl. als 'Lehrgeld' abspeichern und sich merken, dass bei Geld die Freundschaft immer aufhört!

Antwort
von billy, 29

Bleibt wohl nur die Kosten privat einzuklagen. 

Kommentar von franzine86 ,

aber das ist ein langer und anstrengender Weg, oder? Wäre eine WhatsApp-Nachricht (schriftlich und mündlich als Sprachnachricht) denn ein Beweis vor Gericht?

Kommentar von billy ,

Kann ich leider nicht beurteilen, frag mal einen Anwalt. 

Antwort
von Classicus, 22

Die Stromkosten musst du natürlich nicht zahlen, hast du die Kaution schon erhalten?

Kommentar von franzine86 ,

Nein, die Kaution habe ich nicht erhalten. Die Regelung war so, dass der Nachmieter den Vormieter auszahlt..aber die Nachmieterin ist nach einem Monat einfach abgehauen. Es gibt auch keinen offiziellen Mietvertrag, nur eine Namensänderung..Die Kaution habe ich schon abgeschrieben, jetzt geht es mir um die Stromkosten.

Antwort
von Privatier59, 21

Hast Du von Deinen Untermitern -das sind die rechtlich ja- keine Kaution genommen? Dann könnte man verrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten