Frage von BKlaus, 38

Muss eine Wegstreckenentschädigung versteuert werden?

Guten Tag! Wir möchten zur Zeit eine Frage klären und wären für Hilfe dankbar. Vater arbeitet im Unternehmen des Sohnes ohne Gehalt mit. Für Fahrten des Vaters mit dessen Privat KFZ zur Post werden ihm vom Sohn 0,30 ct pro km als Wegstreckenentschädigung gezahlt. Die Wegsreckenentschädigung stellen daher eine Betriebsausgabe dar. Muss der Vater nun im Gegensatz die 0,30 ct. pro km (als Lohn oder Einnahme) versteuern oder egalisieren sich diese im Rahmen seiner Steuererklärung mit den 0,30 ct. Entfernungspauschale?

Vielen Dank für eine Antwort im Voraus!

Antwort
von wfwbinder, 32

Nein, die 30 Cent muss er in der Steuererklärung nicht erwähnen.

Er müsste dann ja seine Kosten dagegen stellen, was wieder zu einem Nullsummenspiel wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten