Frage von WilhelmR,

Muss ein Vermieter es akzeptieren wenn ich vor Ende der Kündigungsfrist ausziehe und...

...und jemand anders einzieht, der dann auch die Miete für mich zahlt? Angenommen ich muss sehr schnell umziehen und kann meine 3-monatige Kündigungsfrist nicht einhalten. Allerdings kann ich einen Nachmieter organisieren, der sofort einziehen würde und auch (falls der Vermieter das akzeptiert) dort auch weiterhin wohnen will. Ist es jetzt möglich, dass ich ausziehe und nicht für 3 Monate zahlen muss, weil ich jemand anderen in die Wohnung gebracht habe und der Vermieter somit keinen Kostenausfall hat? Muss der Vermieter das akzeptieren?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen010,

Nöö, muss er nicht!

Sofern dein Mietvertrag jedoch nichts zur Untervermietung regelt, darfst Du als Hauptmieter deine Wohnung untervermieten - und dafür natürlich Miete kassieren.

Du zahlst selbstverständlich deine Miete bis zum Ende des Mietverhältnisse weiter an den Vermieter.

Blöd ist nur, dass Dein Untermieter definitiv zur Beendigung deines Mietverhältnisses ausziehen muss! Dafür stehst Du gerade und musst Sorge dafür tragen.

Tut er das nicht, läuft dein Mietvertrag weiter und der Vermieter könnte von Dir ggf. Schadenersatz fordern, der ihm entstehen könnte, weil er an jemanden anders, im Glauben an die bestehende Kündigung, neu vermietet hat.

Antwort
von LittleArrow,

Nein.

Alle Details lies besser hier nach, da die Antwort so nicht holzschnittartig wirken sollte und noch weiterer Klärungsbedarf besteht: http://www.bmgev.de/mietrecht/tipps-a-z/artikel/nachmieter.html

Antwort
von Niklaus,

Nein muss der Vermieter nicht. Du hast einen gültigen Mietvertrag mit dem Vermieter, an den musst du dich halten.

Antwort
von imager761,

Muss ein Vermieter es akzeptieren wenn ich vor Ende der Kündigungsfrist ausziehe

Ja.

.und jemand anders einzieht, der dann auch die Miete für mich zahlt?

Nein.

Nachmieter organisieren, der sofort einziehen würde und auch (falls der Vermieter das akzeptiert)

Eben, falls.

Und damit hast du dir alle Fragen selbst beantwortet: Du zahlst bis zum Mietvertragende die Miete und der Vermieter entscheidet danach über eine Neuvermietung.

G imager761

Antwort
von anitari,

Das Du vor Ablauf der Kündigungsfrist ausziehst muß er akzeptieren.

Das Du ihm einen Nachmieter vor die Nase setzt nicht.

Du mußt akzeptieren das der Vertrag bis zum letzten Tag einzuhalten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten