Frage von seppelott,

Muss ein vermieter eine Bürgschaft an Stelle einer Kaution akzeptieren?

Muss einem Vermieter im Zweifelsfall auch eine Bürgschaft reichen, wenn man keine Kaution zahlen kann oder darf er auf die Zahlung einer Kaution bestehen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo seppelott,

Schau mal bitte hier:
Mietrecht Kaution

Antwort
von amadeusmozart,

Nein im Normalfall, muss immer auch eine Kaution gezahlt werden. Ist dies gar nicht möglich und zeigt sich der Vermieter trotzdem kulant dann ist evtl. eine Möglichkeit die Kaution durch eine Mietbürgschaft der Bank, eine Kautionsversicherung oder eine einfache Bürgschaft zu ersetzen. Das ist aber eher die Ausnahme als die regel.

Antwort
von imager761,

Muss einem Vermieter

Bereits hier stellt sich die Frage schon nicht mehr, da er Bedingungen des MV vorgibt :-)

G imager761

Antwort
von anitari,

Ein Vermieter muß weder eine Bürgschaft noch diese komischen Kautionsversicherungen akzeptieren.

Wie heißt es so schön? Nur Bares ist Wahres!

Und gemäß BGB § 551 Abs. 2 kann der VM darauf bestehen.

Als Mieter kann/darf man übrigens die Kaution in 3 gleichen Teilen (Raten) zahlen.

Antwort
von obelix,

nein, muss nicht. Der Vermieter kann die Barzahlung fordern, max. 3 Monatsmieten, in 3 Teilen zahlbar über die ersten 3 Monate (§551 BGB).

Antwort
von robinek,

Hm, eigentlich habe ich immer als Vermieter dargestellt was ich im Vermieterfalle möchte? Hat sich dabei etwas geändert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community