Frage von mpcroboy, 610

Muss die Vollkasko bei zwei beschädigten Bremsen und Reifen alle vier ersetzen oder kann sie eine Beteiligung meinerseits verlangen?

Hatte einen Unfall mit dem Auto (Kollision mit Randstein) wobei die Felgen und Reifen auf der rechten Seite sowie die Bremsscheibe hinten rechts beschädigt wurden. Vollkasko übernimmt die Reparaturkosten. Zudem muss die Bremsscheibe hinten links konsequenter Weise (wegen unterschiedlicher Abnützung links und rechts) ebenfalls gewechselt werden, Reifen eigentlich ebenfalls. Man hat mir nun aber mitgeteilt, dass Bremsscheiben sowieso in nächster Zeit gewechselt hätten werden müssen und ich mich deshalb an den Kosten beteiligen müsse. Bei den Reifen möchte die Versicherung die zwei auf der linken Seite nicht ersetzen, da sie noch relativ neu sind. Darf die Versicherung so vorgehen oder habe ich Anrecht auf die Reifen und Bremsscheibe auf der linken Seite?

Antwort
von WosIsLos, 68

Entweder nutzt du den Schadensschnelldienst der Versicherung oder die Versicherung schickt einen Gutachter.

Wenn das Ergebnis für dich nicht nachvollziehbar ist, Widerspruch einlegen oder Klagen.

Meine Meinung:

2 neue Reifen auf Vorderachse

1 neue Bremse vorne und hinten rechts

2 neue Bremsbeläge links

Bei Bremsscheiben wäre der Abnutzungszustand zu prüfen

Spur prüfen und einstellen

Antwort
von hildefeuer, 64

Die Bremsscheibe auf der linken Seite war ja nicht defekt. Warum sollte die Versicherung dies übernehmen? Sie wurde ja nur aus technischen Gründen mit getauscht, da das Fahrzeug sonst nicht verkehrsicher wäre. Für den Tausch der Reifen auf der linken Seite gibt es keine Gründe. Auch mit unterschiedlicher Profilstärke kommt man mängelfrei durch den Tüv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community