Frage von HobbyKuchenChef,

Muss die Heizkostenabrechnung einer bestimmten Forum gerecht werden?

Seit ich in dieser Wohnung wohne wurde die Heizkostenabrechnung immer von einem externen Unternehmen gemacht. Dieses Jahr wird sie aber direkt vom der Hausverwaltung gemacht. Damit habe ich auch gar kein Problem, allerdings war ich gewohnt die Kosten sehr detailliert aufgeschlüsselt zu bekommen, nun bekomme ich aber nur noch einen einzigen Betrag den ich zahlen muss. Ich kann also gar nicht nachvollziehen, ob das ungefähr stimmen müsste oder ob es zu hoch ist. Deswegen meine Frage, habe ich das Recht auf eine detaillierte Aufschlüsselung der Heizkosten, oder muss ich mich mit dem Endbetrag zufrieden geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LittleArrow,

nun bekomme ich aber nur noch einen einzigen Betrag den ich zahlen muss.

Du bekommst also nur diesen Endbetrag? Wenn ja, dann ist die Abrechnung (zumindest im Mietrecht oder bist Du Eigentümer?) formell unwirksam. Inhaltlich kann sie so auch gar nicht von Dir geprüft werden. Deshalb mußt Du auch (noch) keine Nachzahlung leisten, sondern lediglich um eine formell ordnungsgemäße Heizkostenabrechnung bitten.

Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass eine Hausverwaltung eine formell unwirksame Abrechnung rausschickt.

Auf der anderen Seite ist auch unklar, wie weit Du den Detaillierungsgrad der Abrechnung treiben möchtest. Schließlich darfst Du die Belege im einzelnen bei der Hausverwaltung einsehen und dort auch per Handy kostenfrei Belege kopieren. Aus den Vorjahren kennst Du ja, was nötig ist.

Hier findest Du weiteres zum Thema:

http://www.mieterverein-hamburg.de/heizkostenabrechnung-kontrolle.html

Antwort
von HobbyKuchenChef,

Ich wollte sagen 'einer bestimmten Form' nicht 'einer bestimmten Forum'.... Da hat sich noch ein Buchstabe eingeschlichen...Sorry

Antwort
von Privatier59,

Was meinst Du denn mit detailliert? Wenn da nur ein Betrag steht, reicht das nicht. Die Abrechnung muß den Anforderungen der Heizkostenverordnung entsprechen, insbesondere muß aufgeschlüsselt sein, welche Auslagen für welche Kostengruppen (Energieträger/Heiznebenkosten) entstanden sind und welcher Verteilungsmaßstab gewählt wurde. Zur ordnungsgemäßen Abrechnung gehört auch die über die Vorauszahlungen.

Zur HeizkostenVO:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heizkostenverordnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community