Frage von baufifrage, 2

Muß Deutschland im Bereich Tourismus nachhaltiger werden um wettbewerbsfähig zu sein?

Der Trend geht immer mehr hin zu Nachhaltigkeit- Schweden und Schweiz liegen mit ihrem Umweltkonzept und den Biohotels wohl ganz weit vorn. Denkt Ihr, Deutschland muß hier auch umdenken, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater,

hier kannst du dir die Statistiken ansehen: http://www.drv.de/fachthemen/statistik-und-marktforschung/fakten-und-zahlen.html

Sieht man die Top 10-Länder, dann ist von Schweden und Schweiz nichts zu sehen. Deutschland gehört zu der Gruppe und hat auch gute Zahlen geliefert in den letzten Jahren.

Du sprichst von Biohotels, Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Das ist eine Kausalkette, die man so sehen kann oder auch nicht.

Geht es nun um Quantität oder Qualität im Tourismus? Hättest du lieber edle, kleine, feine Angebote, die auch kosten? Steigt damit die Wettbewerbsfähigkeit?

Ich denke, Deutschland ist gut aufgestellt in Sachen Tourismus und fraglich ist, ob man die ca. 30 Mio Übernachtungen zum Grossteil auf Nachhaltigkeit in Sachen Bio umstellen kann oder soll.

Antwort
von robinek,

Würde das nicht unbedingt vom Umweltkonzept und sogenannten Biohotels abhängig machen. Ottonormalverbraucher, der jeden Cent umdrehen muss, aber trotzdem in Urlaub gehen möchte, achtet sehr wenig darauf. Schweden und die Schweiz sind ja bekanntlich, zumindest für uns, teure Urlaubsländer.

Antwort
von LittleArrow,

Diese Frage gehört nicht in dieses Forum, sondern eher zu reisefrage.net.

Kommentar von user22 ,

ich finde, Wettbewerbsfähigkeit gehört auch zum Bereich Wirtschaftliche Entwicklung, Tourismus ist wichtig. So ganz falsch ist der Fragesteller hier meiner Meinung nach nicht. Ansichtsweise...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community