Frage von emiil,

Muss der Vermieter dem Mieter auf Wunsch alle Belege für die Nebenkostenabrechnung aushändigen?

Um die Nebenkostenabrechnung unseres Vermieters nachzuvollziehen, müsste man noch ein paar Blicke in die Unterlagen der Vermieters werfen. Ist er verpflichtet, dem Mieter die Unterlagen zu geben?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FREDL2,

Nein, aushändigen muss der Vermieter nichts. Das Recht auf Einblick in die Unterlagen hast Du schon.

Er muss Dir ermöglichen auf Deine Kosten Kopien anzufertigen. Dazu musst Du dann zu ihm hin, wenn er das so will.

Antwort
von imager761,

Ist er verpflichtet, dem Mieter die Unterlagen zu geben?

Nein. Wie in einer Präsensbibliothek, verlassen die nicht den Raum. Entweder nimmst du in seinem Büro Einblick und machst dir Notizen oder verlangst Kopien, die erin seinen Geschäftsräumen erstellen und berechnen darf. Aber nicht sofort zum Mitnehmen, hätte er noch Termine oder die Sekretärin Feierabend.

G imager761

Antwort
von hildefeuer,

Aushändigen schon deshalb nicht, da er eine Aufbewahrungspflicht hat. Du kannst die Belege einsehen. Falls der Vermieter weit weg ist, bestehe darauf Kopien oder ein PDF der Belege zu erhalten.

Antwort
von SBerater,

nein, aushändigen muss man gar nichts, aber Einblick gewähren.

Antwort
von Rabbicook,

Aushändigen nicht, aber Einsicht gewähren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community