Frage von Katharina42, 25

Muss Bank immer die Angaben bei der Kreditvergabe prüfen ?

Der Mann meiner Freundin hat im Juli 2013 einen Kredit über 11.000,--€ bei der Hausbank aufgenommen, obwohl der da schon krebskrank war. Er hat zu seinen Einkünften, dem Arbeitgeber ( er war schon seit Mai EU Rentner )und den Ausgaben falsche Angaben gemacht. Die Bank hat seine Angaben nicht überprüft. Nun ist er im Sept. verstorben, die Restschuld Versicherung zahlt wegen der Krebserkrankung nicht. Nun soll meine Freundin 7.200 zurück zahlen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Katharina42,

Schau mal bitte hier:
Bank Kredit

Antwort
von wfwbinder, 21

Seine Witwe zahlt nur bis zur Höhe des Erbes.

Natürlich sind diese Verbindlichkeiten seine Schulden udn müssen aus dem Erbe bezahlt werden.

Aber eine persönliche Verantwortung, ob der Witwe, oder von Jemand anderem ergibt sich nicht, ausser es wäre eine Bürgschaft übernommen worden.

Falls das Erbe schon angenommen wurde, einen Nachlasskonkurs anmelden.

Antwort
von gammoncrack, 24

Warum soll die Bank, bzw. die Versicherung für die Restschuld die Angaben des Antragstellers denn prüfen?

Dem Mann Deiner Freundin wurden über einen Fragebogen sicherlich Angaben zu seiner Gesundheit abverlangt. Die hat er wohl nicht korrekt beantwortet. Folglich ist der Versicherer von der Verpflichtung zur Leistung befreit, eine Ablösung des Kredits über die Restschuldversicherung erfolgt also nicht. Der Versicherer prüft erst im Leistungsfall. Also ist Deine Freundinm, falls sie das Erbe nicht ausschlägt, weiterhin für die Bedienung des Kredits verantwortlich.

Du hast zwar nichts dazu geschrieben: Aber sollte sie bei der Kreditaufnahme auch als Bürgin aufgetreten sein, nützt auch eine Erbausschlagung nichts. Es sei denn, der Bank kann nachgewiesen werden, dass für die erkennbar sein musste, dass sie nur mit ihrem Einkommen den Kredit nicht bedienen kann.

Antwort
von TOPWISSENinfo, 17

Ich versuch es mal kurz zu fassen: Also es ist hier für deine Freundin IRRELEVANT, ob die Bank etwas geprüft hat oder nicht. Die Forderung ist offen, die Versicherung zahlt nicht, soweit alles OK! Nun kommt es UNBEDINGT darauf an, ob deine Freundin im Kreditvertrag als Kreditnehmer gilt z.B. als Zweitkreditnehmer oder die Erbe rechtmäßig auf sie übertragen wurde (wenn deine Freundin das Erbe nicht abgelehnt hatte). Wenn sie eine rechtmäßige Erbin ist, was die Bank wohl so mitteilte wie du hier erwähnt hast, dann MUSS sie zahlen oder Nachlasskonkurs anmelden. Auf den Erbfall kommt es also unbedingt an! Und wenn sie als zusätzlicher Kreditnehmer gilt, dann sowieso.

Antwort
von EnnoBecker, 11

Warum soll die Freundin - also die seinerzeitige Ehefrau - den Kredit ihres Mannes zurückzahlen?

Kommentar von Katharina42 ,

Die Bank beruft sich auf sie " als Erbin ", ( es gibt übrigens nichts zu erben )wir aber glauben, für den Fehler der Bank muss sie nicht gerade stehen !

Kommentar von EnnoBecker ,

Aha.

Also entweder hat sie die Erbschaft ausgeschlagen oder sie ist Erbin. Wenn man eine Erbschaft ausschlägt, weiß man das normalerweise, weil es ein aktives Handeln erfordert.

Sofern noch nicht sechs Wochen um sind, kann sie das Erbe ausschlagen, § 1944 BGB.

Ist es dafür zu spät, kann sie ein Nachlassinsolvenzverfahren eröffnen lassen. Sie haftet dann nur mit dem Nachlass, nicht aber mit eigenem Vermögen.

Kommentar von Katharina42 ,

Ich glaube meine Frage wurde nicht richtig verstanden. Es geht nicht ums Erbe, sondern darum ob die Bank seine Angaben hätte prüfen müssen, bevor sie einen Verbraucherkredit genehmigt. Denn ER hat ja jede Menge Fragen eindeutig mit Lügen beantwortet. Z.B, wären Gehaltsabrechnungen verlangt worden, wäre ja gleich aufgeflogen, dass er gar nicht mehr gearbeitet hat, sondern bereits EU Rentner war und statt 1.400,--€ Gehalt nur 800,--€ Rente hatte. Es geht also darum der Bank einen Verstoss nach zu weisen !!!!

Kommentar von EnnoBecker ,

Achso. Und der Kredit soll aber zurückgeführt werden.

Manchmal verstehe ich die Menschen nicht. Wozu soll das denn gut sein? 7.200 Euro zu bezahlen für das schöne Gefühl, der Bank irgendetwas nachgewiesen zu haben, was völlig irrelevant ist......

Um es mal deutlich zu sagen: Eine Bank ist ein Privatunternehmen mit wirtschaftlichen Zielen. Sie kann im Rahmen ihrer Möglichkeiten Darlehen ausreichen an jeden, den sie will und in jeder Höhe, den sie kann. Es ist Sache der Bank.

Wessen auch sonst?

"Kredit" kommt vom lateinischen "credere - glauben". Credo, ich glaube, dass du mir das Geld zurückgibst, so wie wir es vereinbart haben.

Kommentar von Katharina42 ,

Hallo EnnoBecker, ich habe noch nie erlebt, daß eine Bank Privatkredite vergib t O H N E sich vorher zu vergewissern, daß der Kredit auch zurück bezahlt werden kann !!!! Die Sachbearbeiterin der Bank gibt ja kleinlaut zu, daß sie seine Angaben NICHT geprüft hat und sich auch KEINE Unterlagen hat vorlegen lassen. Warum also sollte meine Freundin etwas zurückzahlen von dem sie weder wusste noch etwas davon hatte ???? Wenn es keine einigung mit der Bank geben sollte, wird der Fall wohl vor Gericht gehen.

Kommentar von wfwbinder ,

@katharina42

Deine Freundin zahlt nicht zurück.

Es wird nur soviel gezahlt, wie der gute Mann an vermögen hatte.

Es gibt einfach nichts zu erben für Deine Freundin.

Aus eigenem Geld zahlt sie keinen Cent.

Kommentar von EnnoBecker ,
Aus eigenem Geld zahlt sie keinen Cent.

Nur bei einer Nachlassinsolvenz.

Kommentar von wfwbinder ,

Richtig, aber das wurde ja hier nun wohl allein in dieser Folge 3 mal erklärt.

Kommentar von EnnoBecker ,
Wenn es keine einigung mit der Bank geben sollte, wird der Fall wohl vor Gericht gehen.

Gut, wenn ihr ein 0:1 nicht genügt und sie unbedingt ein 0:2 braucht.

Wfwbinder und ich haben die den Weg gezeigt, der begehbar ist. Mehr können wir am Ende auch nicht tun.

Kommentar von EnnoBecker ,
ich habe noch nie erlebt, daß eine Bank Privatkredite vergib t O H N E sich vorher zu vergewissern, daß der Kredit auch zurück bezahlt werden kann !!!!

Aber der Mann deiner Freund schon.

Im Übrigen auch genug andere Leute, nämlich alle die, die ihren Kredit tatsächlich nicht zurückzahlen konnten. Es gibt keine Gewissheit

.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

(Ich kann mehr... und mit noch mehr Abstand vom Text...)

Kommentar von wfwbinder ,

Die Frage ist schon verstanden.

Geht doch nicht.

Hier bei der Bank kann man nicht sagen die hätten besser aufpassen müssen. Er hat falsche Unterlagen hingelegt und falsche Angaben gemacht. Das befreit doch nicht davon die Schulden zu tilgen.

Wenn Du das durchziehst, wäre jeder Betrüger von den Schulden befreit und man könnte an das, was er vererbt nie ran.

Kommentar von Katharina42 ,

Ich glaube meine Frage wurde nicht richtig verstanden. Es geht nicht um das Erbe, sondern darum, ob die Bank vor der Kreditvergabe die von ihm gemachten Angaben zu Einkommen, Ausgaben, Arbeitgeber etc. nicht hätte prüfen müssen ??? Hätte die Bank z.B. die Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate verlangt, wäre sein Schwindel ja gleich aufgeflogen, der er war ja gar nicht mehr angestellt, sondern bereits EU Rentner und hatte statt des angegeben Gehaltes von 1.400,--€ nur 800,--€ Rente. M.E. muss da die Bank haften.

Kommentar von EnnoBecker ,

Achso. Und der Kredit soll aber zurückgeführt werden.

Manchmal verstehe ich die Menschen nicht. Wozu soll das denn gut sein? 7.200 Euro zu bezahlen für das schöne Gefühl, der Bank irgendetwas nachgewiesen zu haben, was völlig irrelevant ist......

Um es mal deutlich zu sagen: Eine Bank ist ein Privatunternehmen mit wirtschaftlichen Zielen. Sie kann im Rahmen ihrer Möglichkeiten Darlehen ausreichen an jeden, den sie will und in jeder Höhe, den sie kann. Es ist Sache der Bank.

Wessen auch sonst?

"Kredit" kommt vom lateinischen "credere - glauben". Credo, ich glaube, dass du mir das Geld zurückgibst, so wie wir es vereinbart haben.

Kommentar von wfwbinder ,

Wie Du im Sachverhlt schriebst ist ja kaum was zum vererben da. Also verliert die Bank doch schon Geld.

Aber das was ihm gehörte, wird für seine Schulden verwertet werden müssen.

Mache das mit größeren Summen.

Ich gehe zur Bank, leihe mit bei denen mit gefälschten Unterlagen 500.000,- Euro.

Kaufe eine Villa udn gebe die meinen Hinterblieben, zu einer Zeit wo ich schon weiss, ich habe noch 1-12 Monate. solange zahle ich die Raten.

Dann sollen die beschenkten das Hausbehalten dürfen udn die Bank, die ich betrogen habe verliert?

Wenn Du das richtig findest, nimm mal "Bank" raus und setze Deinen Namen ein. Wie siehst Du es dann?

Kommentar von Katharina42 ,

Lieber wfwbinder, glaubst Du wirklich die Bank oder irgendwer vergibt einen Kredit egal ob 500.000,--€ oder 5.000,--€ ohne jegliche Unterlagen über Einkünfte etc. Also zu der Bank gehe dann auch gerne mal !!!!!!

Kommentar von Gaenseliesel ,

Hallo Katharina42,

" Dem Lohn oder Gehalt sehr ähnlich sind beispielsweise Altersbezüge. In diesem Fall wird der Rentenbescheid oder die Pensionsbescheinigung als Einkommensnachweis genutzt."

nachzulesen hier:

http://www.finanz-planer.net/kredit-ohne-gehaltsnachweis/

Gruß ! K

Kommentar von Katharina42 ,

Liebe Leute, ER hat keine Unterlagen bei der Bank vorlegen müssen, das ist doch hier der Knackpunkt. Es kann doch nicht sein, daß eine Bank Geld verleiht OHNE jede Sicherheit und dann beim Todesfall seiner Frau sagt, nun gut wir haben einen Fehler gemacht, weil wir uns nichts haben vorlegen lassen, aber DU zahlst jetzt trotzdem für unsere Schluderigkeit. $ 18 KGW

Kommentar von EnnoBecker ,

Richtig, aber das wurde ja hier nun wohl allein in dieser Folge 3 mal erklärt.

$ 18 KGW
  1. §
  2. "Ein Kreditinstitut darf einen Kredit, der insgesamt 750.000 Euro .... überschreitet...." Da bist du mit 11.000,00 Euro aber haarscharf dran vorbei.
  3. Ich bin raus.
Kommentar von wfwbinder ,
  1. Eine Bank verleiht häufig Geld sogar völlig ohne Antrag, nämlich wenn sie eine Überziehung des Kontos über den vereinbarten Dispo zulässt. Da beschwert sich dann auch keiner bei der Bank, "warum habt ihr die Überziehung zugelassen" sondern der ist froh, dass die Stromrechnung gezhalt wurde und er nciht im Dunkeln saß.

Und die Bank sagt nicht:

nun gut wir haben einen Fehler gemacht, weil wir uns nichts haben vorlegen lassen, aber DU zahlst jetzt trotzdem für unsere Schluderigkeit. $ 18 KGW

Sondern die Bank sagt:

Wir haben einen Fehler gemacht und können nur so viel zurück fordern, wie er noch an Vermögen hat.

Lese bitte die Kommentare. keiner verlangt von Deiner Freundin Geld.

Man verlangt nur das Restvermögen was er noch hatte. Und für seine Schulden muss er doch mit seinem Vermögen aufkommen.

Das kannst Du dir auch noch an einem anderen Beispiel klar machen.

Stelle Dir vor er hätte Raten nicht gezahlt (im Übrigen völlig gleiche Sachlage). Die Bank hätte dann vollstreckt udn 3 Tage vor seinem Tod hätte der Gerichtsvollzieher alles das gepfändet, was jetzt auch noch da ist.

absolut gleiche Folge. Sein vermögen wäre weg, Deine Freundin hätte nichts damit zu tun.

Kommentar von Katharina42 ,

Na ja, ich sehe ich komme hier nicht weiter !!!! Wir werden dann mal einen Rat bei einem Rechtsexperten einholen müssen. Aber an alle trotzdem DANKE Katharina 42

Kommentar von EnnoBecker ,

Na ja, ich sehe ich komme hier nicht weiter !!!!

Versuch es mal bei schöneantworten.net

@wfwbinder
Sobald mir die Kinmlade wieder hochgeklappt ist, kannst du mir ja mal kurz sagen, was du von diesem Thread hältst.

Liest sie nicht? Versteht sie nicht? Oder was ist da los?

Na, mir solls egal sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community