Frage von felipe, 6

Müssen Eltern mehr Unterhalt bezahlen bei Studienanfang, wenn man kein Bafög nehmen will?

Muß man Bafög vorziehen wenn man es bekäme oder sind die Eltern in der Pflicht, das studierwillige Kind vor Schulden durch Bafögbeantragung zu schonen? Kann man mehr Geld an Unterhalt verlangen von den Eltern bei Studienbeginn?

Antwort
von GeoffHarper, 5

Unterhalt von den Eltern ist nur einzufordern, wenn es keinen Anspruch auf Bafög gibt. Als Zinsloser Kredit ist Baför generell ein extrem attraktiver Kredit.

Antwort
von freelance, 2

ich will mal von der Seite kommen, die ich kenne - von den Studenten, die ich kenne.

Wer nimmt Bafög? Nicht jeder stellt einen Antrag, sondern der, der weiss, dass er nicht von seinem Geld leben kann. Der stellt einen Antrag und hofft. Den Antrag stellt dieser jedoch nicht, wenn die Eltern mehr zahlen oder zahlen können. Damit weiss Student x mglw. gar nicht, ob er einen Anspruch auf Bafög hat.

Wenn er denn nun einen stellt, weil klar ist, dass das Geld nicht reicht, dann tut er das meist aus Not. Bekommt er jedoch zu wenig, dann wird er es meist nicht dadurch lösen, dass er bei den Eltern nach mehr fragt, denn die haben oft nicht mehr. Fordern kann man ja, aber wo nichts ist, da ist meist auch nichts.

Die meisten Bafög-Bezieher haben keine Optionen, sondern sie bekommen Geld, weil die Eltern wenig bis nichts haben.

Bafög ist insofern gut, weil zinslos.

Antwort
von nataly, 3

Unterhaltsrechtlich bist du verpflichtet, Bafög zu beantragen. Das Bafög mindert deinen Unterhaltsanspruch.

Antwort
von Viseu, 3

natürlich mußt Du Bafög beanspruchen, wenn es Dir zustehen würde- von den Eltern einfach mehr verlangen wäre nett, aber so nicht umsetzbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community