Frage von althaus 19.06.2011

Motorrad auf dem Gehweg geparkt! Strafzettel möglich?

  • Hilfreichste Antwort von qtbasket 19.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das könnte durchaus Ärger geben, besonders dann, wenn dein Motorrad einen Rollstuhlfahrer oder eine Frau mit Kinderwagen daran hindert den Bürgersteig zu benutzen.

    Das Parken auf dem Bürgersteig ist nicht zulässig, laut StVO muss ein Motorrad wie ein PKW geparkt werden, also innerhalb einer markierten Fläche und ggfs. mit Parkschein bzw. Parkausweis oder Parkuhr. Besonders auch das Befahren des Bürgersteigs ist überhaupt nicht zulässig.

    Die meisten Kommunen ignorieren das in der Regel, aber es kann vorkommen, dass 15 € Verwarnungsgeld verlangt werden.

  • Antwort von Wodie 19.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das lernt man schon in Fahrschule dass dies verboten ist.

  • Antwort von Mandrake 19.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Eigentlich hast du die Frage in deinem vorletzten Satz doch schon beantwortet: Der Fußweg ist kein Parkplatz, weder für Motorräder noch für andere Kfz. Allein schon das Gewicht eines Motorrades ist für den Unterbau nicht gerade zuträglich!

  • Antwort von billy 19.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein Fußweg, Gehweg oder Fußgängerzone ist laut STVO eine Verkehrsfläche die ausschliesslich zur Benutzung von Fußgängern eingeschränkt auch von Radfahrern und in Ausnahmefällen (Regelungen der zuständigen Ordnungsbeghörde) mit Fahrzeugen von Anliegern und Lieferanten im Schritttempo befahren werden dürfen. So genannter "Ruhender Verkehr" und nichts anderes stellen parkende Fahrzeuge dar, sind in den meisten Fällen nicht erlaubt. Parkende Fahrzeuge in Fußgängerzonen und auf Bürgersteigen wären auch eine Verschandelung des Stadtbildes.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!