Frage von Wagner115, 343

Möglichkeit der Anrechnung im Ausland bezahlter Beiträge zur Rentenversicherung

Meine Lebensgefährtin hat sowohl in Rumänien als auch in Deutschland Beiträge zur Rentenversicherung geleistet. Können die in Rumänien eingezahlten Beiträge auch in Deutschland zur Anrechnung gebracht werden?

Antwort
von billy, 271

Auf eine in Deutschland erworbene Rentenanwartschaft können im Ausland erworbenen Ansprüche nicht angerechnet werden. Ihre Lebensgefährtin kann aber beide Renten getrennt für sich beantragen. Die in Deutschland erworbenen Ansprüche beim deutschen Rentenversicherungsträger etwa der DRV, die in Rumänien erworbenen Ansprüche beim rumänischen Rentenversicherungsträger. Da Rumänien Mitgliedsland der EU ist dürfte die Beantragung und Überweisung auf ein Konto des Anspruchsberechtigten in Deutschland kein Problem sein. 

Antwort
von RHWWW, 289

Hallo,

ja und nein.

Die Beträge werden getrennt berücksichtigt und es sind auch zwei verschiedene Renten zu beantragen.

Wenn für eine Rente aber bestimmte Versicherungszeiten erforderlich sind, werden die Versicherungszeiten aus Deutschland und Rumänien addiert, um ggf. überhaupt einen Rentenanspruch zu haben. Die eingezahlten Beträge werden nicht addiert.

Gruß

RHW

 

Antwort
von Primus, 239

Über das europäische Gemeinschaftsrecht ist Rumänien auch auf dem Gebiet der Sozialen Sicherheit mit sämtlichen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz verbunden.

Daher werden die Versicherungszeiten, die  in anderen Mitgliedstaaten  erworben wurden, berücksichtigt.  Wer also in Deutschland wohnt, kann auch hier   einen Rentenantrag auf die rumänische Rente stellen.

Einfach mit einem Sachbearbeiter der Rentenversicherung sprechen.

Kommentar von Primus ,

Ich vergaß die Quelle und bevor wieder jemand auf die Barrikaden geht - hier ist sie:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Nordbayern/de/Inhalt/2_Rente_Reha/01_R...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community