Frage von Hausse, 104

Mischfond oder Aktienfond

Hallo,

ich möchte mtl. in einen Fond ansparen. Er sollte von der Union Investment sein, da ich dort schon länger ein Depot habe. Die Rendite ist mir nicht so wichtig wie reale Substanzwerte. Bin 61 und denke an Zeitraum von ca. 7 Jahren ansparen. Was haltet ihr von dem Invest Global oder dem UniRak-net? Ein Immobilienfond ist im Depot vorhanden.

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Aktienfonds & Fonds, 94

Zunächst mal: es heißt Fonds, nicht Fond - http://de.wikipedia.org/wiki/Fond_%28Lebensmittel%29

Bei Union Investment gibt es wenige Fonds, die einigermaßen sinnvoll durch die Gewässer schwimmen. UniRak und UniGlobal gehören dazu.

Ich würde mich nicht an die Fonds von Union Investment binden wollen, sondern ein Depot eröffnen, das auch andere Fonds enthalten kann. Die VR-Banken bieten das an und genügend andere Banken auch.

Zur Frage, welche Art von Fonds das sein sollte... das Leben hört nicht mit Renteneintritt auf und man wird auch nicht schlagartig mit Rentenbeginn alles in hochsolides Tagesgeld wandeln wollen. Letztendlich benötigt man nur einen Teil des Geldes pro Jahr. Also kann durchaus ein aktienlastiger Mischfonds oder ein Aktienfonds Bestandteil des Portfolios sein. Pauschale Aussagen helfen jedoch nicht weiter, da man beurteilen muß, was wann wie benötigt werden könnte und wie die anderen Anlagen und Rentenprodukte zusammenpassen.

Es gibt robuste Mischfonds von verschiedenen Gesellschaften, die hier in Frage kommen können.

Vergleiche die Union Investment Fonds doch mal mit diesen

  • BL-Global 30 A (LU0048291826)

  • DWS Multi Opportunities FC (LU0148742835)

  • Ethna-AKTIV E A (LU0136412771)

  • BGF Global Allocation Fund (LU0171283459)

und einige mehr... beachte dabei vor allem die Volatilität. Diese sollte gering sein, damit man später zu einem fast beliebigen Zeitpunkt risikoarm über die Anlage verfügen könnte.

Pauschal kann man nichts sagen... nur Ideen formulieren.

Kommentar von gurusucher ,

Fonds und nicht Fond: sehr richtig! Leider liest man immer wieder diesen Anfängerfehler.

Kommentar von Hausse ,

Das war ein Schreibfehler, mir ist schon bewusst, das ein Fond ein Lebensmittel ist.

Kommentar von gandalf94305 ,

Man kann aber auch dort sitzen.

Antwort
von Arnhorst, 62

Hatte anfang Dezember eine diesbezügliche Beratung bei meinem Bankberater der VB. Ich bin am 14.12.2015 mit einer 5 stelligen Summe eingestiegen und habe bis 19 Januar schon 481,50 € MINUS auf meinem Depot, darauf habe ich sofort die restlich verbleibende Summe aus meinem Depot herausgeordert und das geht 4 Arbeitstage. Bis die Order auf mein Konto ankam waren es schon 533,50 € im MINUS.Am 28.02.2016 habe ich wieder 1.000,- € in mein Depot eingebracht, am 01.02.2016 kam die Gutschrift und sofort waren wieder 141,- € MINUS. Der Fonds ist total am ABSTÜRZEN und ich kann nur Raten da vorläufig die Finger weg zu lassen.

Antwort
von Arnhorst, 61

Hatte anfang Dezember eine diesbezügliche Beratung bei meinem
Bankberater der VB. Ich bin am 14.12.2015 mit einer 5 stelligen Summe
eingestiegen und habe bis 19 Januar schon 481,50 € MINUS auf meinem
Depot, darauf habe ich sofort die restlich verbleibende Summe aus meinem
Depot herausgeordert und das geht 4 Arbeitstage. Bis die Order auf mein
Konto ankam waren es schon 533,50 € im MINUS.Am 28.02.2016 habe ich
wieder 1.000,- € in mein Depot eingebracht, am 01.02.2016 kam die
Gutschrift und sofort waren wieder 4,47 € MINUS. Der Fonds ist total am
ABSTÜRZEN und ich kann nur Raten da vorläufig die Finger weg zu lassen.

Antwort
von gurusucher, 78

Vergiss die Union-Fonds. Rendite ist schwächlich, Gebühren zu hoch.

Kommentar von GAFIB ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community