Frage von devotshka,

Minijob und Midijob ?

Zur Zeit bin ich bei einer Event Firma beschäftigt und mein Monatsgehalt variiert jeden Monat, es kommt drauf an wie viel ich gearbeitet habe. Noch bin ich geringfügig beschäftigt und kann 50 Tage steuerfrei arbeiten. Seit kurzem arbeite ich nun auch in einem Restuarant und meine Chefin wird mich auf geringfügig einstellen(400€ Basis ). Ich dachte mir ich kann den ersten Job als Midijob anmelden und in der gleitzone bleiben, doch was ist wenn ich weniger als 450 im Monat verdiene.
Ich möchte nicht am Ende nur noch 450 € haben, was ich auch mit weniger arbeiten hinbekommen hätte :/

Dane im Vorraus für die Hilfe.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Tina34,

werden beide Jobs SV und LSt.-pflichtig. 50 Tage im Jahr deutet aber eher auf eine kurzfristige Beschäftigung hin! Du solltest auf jeden Fall mit den beiden AG reden, den die AG erhalten von den KK die Rückmeldungen und die freuen sich nicht wenn sie rückwirkend alles ändern müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community