Frage von MinaColada, 1.467

Mini-Job 450€ und Ferienjob für 4 Wochen

Hallo, ich hab jetzt mal hier im Forum gestöbert, aber keine passende Antwort auf meine Frage gefunden. Ich studiere und bin 23, d.h ich beziehe noch Kindergeld und bin über meine Eltern versichert. Ich habe seit Februar einen 450-Euro-Job und möchte jetzt in den Semesterferien eig gern noch einen Ferienjob annehmen, für den ich ca. 2000€ für 4 Wochen bekomme. Ich würde gern beide Jobs gleichzeitig ausüben, was sich zeitlich ganz gut arrangieren lässt. Mich verwirren allerdings nur diese ganzen Geschichten mit 20h/Woche... was genau müsste ich denn beachten, wenn ich den Ferienjob annehme zwecks Steuern und Studentenstatus/Versicherung?? Kenn mich da leider so garnicht aus!

Vielen dank schon mal für eure Hilfe! Mina

Antwort
von barmer, 1.458

Hallo,

der Studentenstatus bleibt erhalten, denn man darf 5 Monate im Jahr auch mehr als 20 Stunden arbeiten. Der Arbeitgeber muss das aber wissen und Dich als Werkstudenten einstufen, d.h. er zieht nur Rentenversicherung und Steuern ab. Die Steuern wirst Du wiederbekommen.

Probleme kann es aber bei der Familienversicherung geben. Bei Überschreiten von 450 EUR/Monat endet die Familienversicherung , dann greift die studentische Pflichtversicherung für 80 EUR.

Antwort
von Tina34, 1.256

http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/arbeitsrecht/studentenjobs/

was für ein Segen das es Internet gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten