Frage von julchen33, 2

Mietwohnung - sollte man eine Versicherung für Feuer und Wasserschäden abschließen?

Sollte man bei einer Mietwohnung eine Versicherung für Feuer und Wasserschäden abschließen oder sollte dies bereits von Vermieterseite aus gewährleistet sein?

Antwort
von Primus, 1

Feuer und Leitungswasserschäden werden durch die Hausratversicherung reguliert und die sollte jeder Mieter abschliessen.

Setzt Deine Waschmaschine oder der Geschirrspüler Deine Wohnung unter Wasser und Du musst alle Bodenbelege erneuern, darfst Du ohne diese Versicherung tief in die Tasche packen.

Brennt es z.B. durch einen Schwelbrand in Deiner Wohnung, hat auch kein Vermieter etwas damit zu tun und Du kannst im schlimmsten Fall noch einmal für eine neue Einrichtung sorgen.

Antwort
von Badoit, 1

Für diesen Zweck haftet eine Wohnungsversicherung, die wenn sie nicht vom Besitzer der Wohnung schon abgeschlossen ist von Dir abgeschlossen werden sollte um große Schäden effektiv abzusichern.

Antwort
von Power100, 1

Man sollte eine Haftpflichtversicherung haben, die auch Schäden an Mietwohnungen abdeckt - und für sich selbst eventuell eine Hausratversicherung - die Schäden von Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Diebstahl oder Elementar abdeckt (die eigenen Sachen, wie Möbel, Teppiche, Kleidung usw.) Der Hausbesitzer hat eventuell eine Wohngebäudeversicherung mit Leitungswasser, Sturm , Hagel, Elementar - hier sind aber nur die festen Bestandteile des Hauses versichert

Antwort
von jona968, 1

Eine solche Versicherung nennt sich Hausratversicherung. Diese leistet auch bei Risiken wie Einbruch, Sturm und Hagel. In meinen Augen eigentlich unverzichtbar. Du kannst fast jeden Tag die Zeitung aufschlagen und es lesen: In Dingenskirchen ist eine Wohnung oder ein Haus abgebrannt und nun klagen die Bewohner, wie sie ihre Habe neu beschaffen sollen. Sie hatten auf die Hausratversicherung verzichtet. Zynisch ausgedrückt: Am falschen Ende gespart.

Für eventuelle Schäden, die Du zu verantworten hast, etwa ein Wasserschaden durch Deine Fahrlässigkeit, solltest Du eine Haftpflichtversicherung haben. Mit dem Einschluss von Mietsachschäden sind dann Schäden an der Wohnung abgedeckt, für die Dich Dein Vermiter in Regress nehmen kann. Allgemein ist eine Haftpflichtversicherung für jeden Lebensbereich unverzichtbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community