Frage von chrandre, 349

Mieteinnahmen in Griechenland: angabepflichtig in der Steuererklärung?

Ich habe meinen steuerlichen Wohnsitz in Deutschland, habe aber im letzten Jahr Mieteinnahmen in Griechenland gehabt (dort versteuert). Soweit ich weiß, sind diese steuerfrei in D, und unterliegen auch nicht dem Progressionsvorbehalt. Bin ich trotzdem verpflichtet, sie in meiner Steuererklärung anzugeben bzw. das AUS-Formular auszufüllen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 349

Soweit ich weiß, sind diese steuerfrei in D, und unterliegen auch nicht dem Progressionsvorbehalt.

Korrekt, die Mieteinkünfte (nicht -einnahmen) sind in Deutschland für die Steuer unsichtbar.

Bin ich trotzdem verpflichtet, sie in meiner Steuererklärung anzugeben

Nein, und andere Sachverhalte, die ebenfalls keiner Steuer unterliegen (Beispiel: Du findest 10 Euro auf der Straße), musst du auch nicht angeben.

Kommentar von Meandor ,

Unsichtbar?

Antwort
von Gaenseliesel, 312

Hallo chrandre,

Bin ich trotzdem verpflichtet, sie in meiner Steuererklärung anzugeben

bitte hier informieren: http://www.stroth-immobilien.de/steuer-auslandsimmo.html

Gruß! K.

Kommentar von EnnoBecker ,

Alte Rechtslage, hat der EuGH 2008 kassiert.

Kommentar von Gaenseliesel ,

ach ... schon ein paar Tage alt ? OK, dann war der Link wenig hilfreich :-((

Danke ! K.

Kommentar von EnnoBecker ,

Liegt ja nicht an dir, sondern an den Leuten, die ihre Seiten nicht pflegen.

Antwort
von billy, 248

Ich rate dazu sie anzugeben, hast doch nichts zu befürchten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community