Frage von handballfreak,

Meldepflicht???

Hallo ,ich hoffe jemand kann mir helfen? Wann muss ich mich an/ummelden? ...und kann mich ein fremder bei der Meldestelle anzeigen?...oder mich sogar abmelden..?

Jetzt meine Situation: Ich habe eine Partnerschaft gehabt u. es ist noch nicht geklärt ob ich wieder zurück gehen oder nicht. Mein fester (gemeldeter Wohnsitz ist noch bei Ihr vorhanden u. steht auch in meinem Ausweis),gleichzeitig besteht auch noch der Mietvertrag indem wir beide drinstehen! seit ca.10 Monaten mache ich ein Ausbildung in einer anderen Stadt und habe eine Frau kennen gelernt bei der ich des öfteren schlafe und bin. Da ich nicht weiss ob ich zu meiner Partnerin zurückkehre ,weil ich mich in die Frau wo ich schlafe und bin verliebt habe(eigentlich lebe).....muss ich mich ummelden ,oder wäre es überstürtzt?! Da ich ja eigentlich es so sehe (wie eine Übernachtungsmöglichkeit)(oder Nebenwohnmöglichkeit ) für meine laufende Ausbildung!

Der Abstand von den Wohnungen ist ca.120 km Da mir jetzt Ihre beste Freundin droht das sie mich abmelden wird ...,geht das überhaupt??Ich kann doch das alles als nebenwohnplatz geltend machen..,oder?Vielen Dank für Eure HilfeLiebe Grüße

Antwort von Victoria,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich kenne das so (Freundin arbeitet bei der Gemeinde), wenn Du Dich tatsächlich nicht mehr bei Deiner alten Freundin aufhälst, dann solltest Du dort nicht mehr gemeldet sein, nach dem Melderecht bist Du sogar verpflichtet, Dich innerhalb weniger Tage beim neuen Wohnsitz anzumelden. Solltest Du Dich wieder mit Deiner Ex-Freundin versöhnen und bei ihr einziehen, kannst Dich ja wieder ummelden, es gibt da kein Problem. Deine alte Freundin kann Dich wohl bei der Meldebehörde anschwärzen, dann schreiben Sie Dich an und verlangen eine Abmeldung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community