Frage von Osigb,

meinem Sohn wurde die Lehre nach 2.5 jahr gekündigt schuldhaft 1Jahr gammel dan Bafög von mir geff?

Meinem Sohn wurde die Lehre nach 2.5 Jahren gekündigt wegen Unentschuldigten Tagen und Ähnlichen .Dan 1 Jahr Zeitarbeitsfirmen. Jetzt verlangt das Amt von mir Bafög da er auf die Idee kam sein Abitur nach zu holen. College oder so was. Muss ich zahlen? Er ist 22 Jahre alt. Mit Freundlichen GrußG,B,

Antwort
von ellaluise,

Ist dein Sohn wieder in Ausbildung gibt es wieder Kindergeld, also wieder beantragen.

Du sollst kein Bafög zahlen, evtl. musst du einen Teil Unterhalt bzw. Ausgleich zahlen, da Bafög gekürzt wird/wurde abhängig von deinem Verdienst.

Kindern steht Unterhalt bis zum Abschluß einer ersten Berufsausbildung zu, diese sollte aber "zügig" verlaufen. Ist natürlich schade das dein Sohn nach 2,5 Jahren die Ausbildung "geschmissen" hat, war reine Zeitverschwendung. Eine abgebrochene Lehre kommt gar nicht so selten vor. Eltern von Studenten haben auch einen langen Zeitraum zu zahlen.

Antwort
von elephant1,

nach nur einer abgebrochenen Lehre vermute ich schon, er hat ja auch zwischenzeitl. gearbeitet und Willen gezeigt, sich selber zu versorgen, ich denke Du mußt noch Elternunterhalt zahlen, hab gegoogelt, mitunter das gefunden zum Thema http://www.anwalt.de/rechtstipps/unterhaltsanspruch-volljaehriger-kinder-wann-is...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community